Auseinandersetzung in der Innenstadt

Koblenz  – Am gestrigen Montag, 8. Januar 2017 wurde der Koblenzer Polizei gegen 17.20 Uhr eine körperliche Auseinandersetzung im Koblenzer Löhr-Center gemeldet.

Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes hatte kurz zuvor zwei Männer die in Streit gerieten trennen können und die Polizei alarmiert. Bei Eintreffen der Beamten hatte sich einer der Männer, ein 25-jähriger Kölner, bereits mit seiner Tochter zu seinem geparkten Auto entfernt. Der Zweite, ein 22-jähriger Mann aus St. Goarshausen, konnte wenig später von den Beamten im Treppenhaus des Einkaufszentrums angetroffen werden. Er zeigte sich weiterhin sehr aggressiv und unkooperativ. Da er den Beamten bereits aus einem Vorfall in der Koblenzer Löhrstraße bekannt war, bei dem er nur wenige Stunden zuvor grundlos Passanten beleidigte und angriff, wurde er zunächst in polizeiliches Gewahrsam genommen.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 22-Jährige während des Streits im Löhr-Center auch ein Messer aus seiner Gürteltasche gezogen und den 24-Jährigen damit bedroht. Später habe er auch mit dem Messer eine Delle am Auto des Kölners gestoßen.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf rund 500 Euro. Das Messer wurde sichergestellt. Der Angreifer wegen Eigen- und Fremdgefährdung in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Die weiten Ermittlungen dauern an.

Polizei Koblenz


 

Teile es jetzt mit Deinen Freunden !