Betrunkener beleidigt Frau und leistet anschließend Widerstand

Gleich vier Streifenwagen mussten am Samstag, 29.04.17 gegen 13.30 Uhr zu einem Supermarkt in der Frankenstraße in Koblenz ausrücken. Ein Betrunkener hatte zuvor eine Passantin massiv beleidigt. Die hierauf eintreffenden Beamten wurden ebenfalls mit übelsten Beschimpfungen belegt woraufhin dem 48-jährigen Mann zur Verhinderung weiterer Straftaten die Ingewahrsamnahme erklärt wurde. Im Zuge der Maßnahme leistete der alkoholisierte Mann gegen die Beamten (…)

mehr ...

„5th Anniversary Party Bandidos MC Neuwied“ von Polizei überwacht

Mit einem massiven Polizeiaufgebot hat die Polizei Neuwied am Samstagabend die Jahresfeier des Motoradclubs „Bandidos“ kontrolliert. Autofahrer mussten Sperrungen rund um das Klubhaus der Bandidos in Niederbieber hinnehmen. Die Polizei hatte alle Zufahrten rund um das Clubhaus abgeriegelt. Die anreisenden Teilnehmer der Jahresfeier mussten sich einer polizeilichen Kontrollmaßnahme unterziehen, bevor sie das Clubgelände betreten durften. Insgesamt wurden 214 Personen und (…)

mehr ...

Brand eines Heiligenhäuschens

Am Donnerstag wurde der Polizei ein abgebranntes Heiligenhäuschen in der Gemarkung Eulgem gemeldet. Die Gedenkstätte im Distrikt Aderlich wurde durch das Feuer völlig zerstört. Am vergangenen Freitag war das Häuschen noch unversehrt. Die Polizei Cochem hat ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02671-9840.

mehr ...

Schon früh morgens berauscht

Am 25.04.2017, gg 07.45 Uhr befuhr ein 19 jähriger Fahranfänger die K 94 von Ochtendung kommend in Fahrtrichtung Plaidt. An der Kreuzung zur L 117 missachtete er die Vorfahrt eines auf die K 94 einbiegenden Fahrzeuges. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Unfallverursacher unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein einbehalten. (…)

mehr ...

Girls’Day 2017

Einen Tag die Polizei hautnah erleben. Einmal die Arbeit einer echten Polizistin oder eines echten Polizisten kennenlernen, beim diesjährigen Girls'Day, in den Räumen der Polizeiinspektion Westerburg bestand die Möglichkeit dazu. Auch in diesem Jahr waren mehr Teilnehmerwünsche vorhanden als die Polizei erfüllen konnte. 21 Mädchen und 1Junge von den unterschiedlichsten Schulen im Westerwald konnten sechs Stunden lang bei der Westerburger (…)

mehr ...

Automatenknacker in Koblenz unterwegs 

Vermutlich in der Na­cht zum 26.04.2017 versuchten Unbekannte einen Zigarettenaut­omaten in der Humbol­dtstraße aufzuspreng­en. Diese füllten ei­ne bislang unbekannte Substanz in den Au­tomaten ein und zünd­eten diese an. Zu ei­ner Explosion kam es jedoch nicht. An dem Automaten entstand Totalschaden, die Hauswand, an der er befestigt war, wurde leicht beschädigt. Hinweise bitte an die Kripo Koblenz, Te­lefon: 0261-1031.Polizei Koblenz 

mehr ...

Freizeit mit Folgen – Schützen Sie sich vor Taschendieben

Volksfeste, Sportveranstaltungen, Konzerte, Einkaufsbummel – Taschendiebe lauern überall. Professionelle Einzeltäter oder Gruppen sind darauf spezialisiert, schnell und unauffällig Wertsachen zu entwenden. Im Jahre 2016 wurden 3.451 Taschendiebstähle insgesamt in Rheinland-Pfalz erfasst, das sind 10,2 Prozent bzw. 394 Fälle weniger als 2015. Jeder Fall ist zu viel, daher sollten alle Bürgerinnen und Bürger sehr aufmerksam sein. Bereits wenige Verhaltensänderungen, insbesondere im (…)

mehr ...

Fahren unter Drogeneinfluss

Am Dienstagnachmittag (25.04.2017) wurde im Rahmen einer polizeilichen Verkehrskontrolle gegen 15 Uhr in Katzenelnbogen festgestellt, dass der 19 Jahre Fahrer eines Pkw unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht. Dem jungen Mann wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.

mehr ...

Neuwied – Auto erwischt Fußgänger am Rucksack

In der Ringstraße ereignete sich am Mittwochmittag ein Unfall zwischen einem Auto und einem Fußgänger. Um kurz nach 13:00 Uhr trat ein etwa zehn bis zwölfjähriger Junge, kurz vor der Kreuzung zur Tannenbergstraße, unvermittelt auf die Straße und wurde von einem Auto touchiert. Der Junge wurde glücklicherweise nicht verletzt. Das Kind entfernte sich nach dem Unfall. Das Auto wurde durch (…)

mehr ...

Unfallflucht in der Douquèstraße in Koblenz – Polizei sucht Zeugen

Am Mittwoch, 26.04.2017 kam es zwischen 11.35 Uhr und 12.00 Uhr zu einem Unfall in der Douquèstraße in Koblenz. Vor dem Haus Nummer 10 war ein dunkler Pkw Toyota Yaris, entgegen der Fahrtrichtung, abgestellt. Als die Besitzerin zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie einen erheblichen Unfallschaden an ihrem Pkw fest. Die hintere Stoßstange war komplett abgerissen und lag unweit des (…)

mehr ...

Einbruch in Koblenz-Metternich – Polizei veröffentlicht Täterfotos

Am 09.12.2016 kam es kurz vor 18.00 Uhr in Koblenz zu einem Wohnungseinbruch durch die von der Straße nicht einsehbare Terrassentür. Die Bewohner waren zur Zeit der Tat außer Haus, hatten aber in ihrem Wohnzimmer eine Überwachungskamera installiert, die einige Bilder von dem Einbrecher aufzeichnete. Wer erkennt diese Person? Hinweise richten Sie bitte an die Kripo Koblenz, Telefon: 0261-1031.

mehr ...

Graffiti-Serie in Remagen aufgeklärt

Seit dem Sommer 2016 kam es in Remagen zu unzähligen Sachbeschädigungen durch Graffiti. Hauptsächlich wurden städtische Einrichtungen zum Teil immer wieder neu mit Schriftzeichen beschmiert. Nach langwierigen Ermittlungen gelang es der Polizei Remagen nun, einen jugendlichen Täter zu ermitteln. Eine erfolgte Durchsuchung führte zum Auffinden von erheblichen Beweismitteln. In einer Vernehmung machte der Beschuldigte eine umfängliche Aussage. Pressemitteilung Polizeiinspektion Remagen

mehr ...

Einbrüche aufgeklärt

Zu Einbrüchen aus dem Jahr 2016 und 2017 in Tankstellen in Bruttig-Fankel, Auderath und in Gewerbebetriebe in Cochem-Brauheck konnte die Polizeiinspektion Cochem nun zwei Tatverdächtige ermitteln. Eine Spurenauswertung und kriminaltaktische Maßnahmen führten die Polizei zu den beiden aus Polen stammenden Tatverdächtige im Alter von 36 und 27 Jahren. Bei Durchsuchungen in den Kreisen Cochem-Zell und Neuwied konnten Drogen und Beweismittel (…)

mehr ...

Auseinandersetzung auf der Balduinbrücke in Koblenz – Polizei sucht Zeugen

Am Montag, 24.04.2017, kam es gegen 10.25 Uhr zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einer Frau und ihrem Ex-Mann in einem Koblenzer Wettbüro. Die Frau verließ das Lokal und wurde von dem Mann auf der Balduinbrücke eingeholt. In Höhe der Bushaltestelle schlug der Mann zu und verletzte die Frau leicht am Kopf. Aufgrund dieser stark frequentierten Örtlichkeit geht die Polizei davon (…)

mehr ...

Schlägerei in der Sachsenstraße in Koblenz

Am Montag, 24.04.2017, 18.45 Uhr, wurde der Koblenzer Polizei eine größere Schlägerei in der Sachsenstraße gemeldet, bei der zwei der Beteiligten größere Verletzungen davongetragen hätten. Im Verlauf der Ermittlungen stellte sich heraus, dass vier Männer (33 – 37 Jahre alt) im Bereich des Bahnhofs in Streit gerieten. Zwei dieser Personen entfernten sich in Richtung Sachsenstraße, in der einer der beiden (…)

mehr ...

Autoknacker flüchtet von Metro-Parkplatz

Am Montag, 24.04.2017, 16.00 Uhr, wurde der Koblenzer Polizei ein Pkw-Aufbruch auf dem Metro-Parkplatz in Koblenz gemeldet. Der Zeuge schaute zufällig aus einem Fenster im Obergeschoss des Kaufhauses und sah, wie sich ein Mann an seinem Auto zu schaffen machte. Die Fahrertür des zuvor verschlossenen Pkw stand offen. Er lief zu seinem Fahrzeug und folgte dem „Täter“ der sofort die (…)

mehr ...

Anklage gegen mutmasslichen Taliban 

Die Bundesanwaltschaft hat am 18. April 2017 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Koblenz Anklage gegen den 21-jährigen afghanischen Staatsangehörigen Khan A. erhoben. Der Angeschuldigte ist hinreichend verdächtig, sich als Mitglied an der ausländischen terroristischen Vereinigung „Taliban“ beteiligt (§§ 129a, 129b StGB) und gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz (§ 22a Abs. 1 Nr. 6 KrWaffKontrG) verstoßen zu haben. Darüber hinaus ist er wegen (…)

mehr ...

Einbruch in Grundschule Großmaischeid

In der Zeit von Freitagmittag bis Montagmorgen wurde in die Grundschule Großmaischeid in der Schulstraße eingebrochen. Unbekannte Täter warfen eine Fensterscheibe mit einem Stein ein und drangen durch das Kellergeschoss ins Gebäude. Anschließend wurden einige Räume durchsucht. Hinweise bitte an die Polizei Straßenhaus, 02634-9520 oder per Mail pistrassenhaus@polizei.rlp.de

mehr ...

Hundekampf endet mit Kopfplatzwunde für Herrchen 

Linz. An einem Anwesen in der Linzhausenstraße gerieten am Montaga­bend (24.04.2017) bei der letzten Gassir­unde die beiden Hunde zweier benachbarten Anwohner  heftig aneinander. Die 65-jä­hrige Besitzerin ein­es der kampfwütigen Hunde wusste sich ni­cht anders zu helfen und warf einen faus­tdicken Stein in Ric­htung der Hunde. Die erhoffte Schockwirk­ung für die Hunde bl­ieb jedoch aus, da der Stein den Kopf des 42-jährigen (…)

mehr ...