Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ Impressum/Datenschutz ]
Aktuelles Deutschland News

Auto gewonnen, Freundschaften verloren

Es sollte ein schönes Wochenende am Edersee werden. Doch der Ausflug einer fünfköpfigen Clique aus dem Sauerland endete im Rechtstreit. Jetzt erging das Urteil im so genannten Kronkorken-Fall: Ein beklagter Mann muss nach einer Entscheidung des Landgerichts Arnsberg (Nordrhein-Westfalen) einen Teil des Geldes aus dem Verkauf des gewonnenen Autos an eine frühere Bekannte zahlen.

Die Kammer sprach der Frau knapp 4.300 Euro zu. Der Mann könne den überraschenden Gewinn nicht einfach für sich behalten, erklärte das Gericht am Donnerstag. Da die Freunde zuvor beschlossen hätten, die Ausgaben der Reise zu teilen, bei dem der Gewinn entstand, seien sie auch dessen Miteigentümer. Allerdings wird nur die Frau entschädigt, weil die anderen drei Beteiligten nicht geklagt hatten.

Ein Vergleich war gescheitert

Was war genau im Frühjahr 2015 passiert? Fünf Männer und Frauen hatten bei einem Wochenend-Ausflug am Edersee gemeinsam getrunken und die Kronkorken der Bierflaschen achtlos auf den Tisch liegen gelassen. Der Beklagte aus dem sauerländischen Schmallenberg fischte sich einen heraus und entdeckte darauf das Symbol für den Hauptpreis eines Gewinnspiels einer Brauerei. Er erhielt einen nagelneuen Audi A3.

Der Finder behielt den Wagen für sich, fuhr ihn auch eine Weile und verkaufte ihn dann. Das Gericht schlug zunächst vor, den Betrag für das für 17.500 Euro weiterverkaufte Auto einfach durch die Anzahl der Freunde zu teilen. Der Gewinner wollte zur Wiedergutmachung nur 1.000 Euro zahlen. Ein Vergleich zwischen den einstigen Freunden und heutigen Streithähnen scheiterte.

Jetzt entschied das Gericht – wie bereits in der letzten Verhandlung angedeutet – wenig überraschend für die Klägerin. In Schmallenberg ist die Kronkorken-Posse seit Monaten Dorfgespräch. Sie dürfte es nach dem Urteil bleiben. Zumal der unterlegene Autogewinner noch in Berufung gehen kann.

Da Du diese Meldung bis zum Ende gelesen hast, haben wir eine kleine aber wichtige Bitte an Dich

Vielen Dank dass du Dich für unsere Meldungen interessierst. Blaulicht Report ist nun schon über 5 Jahre am Start und wächst unaufhörlich. Mittlerweile arbeiten über 10 Personen über 20 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche daran Dich mit den wichtigsten Meldungen aus der Region aber auch aus Deutschland zu informieren. Wenn auch Du möchtest dass der Blaulicht Report weiterhin 24/7 Eilmeldungen & alles Wichtige aus der Region berichtet; sei doch so lieb und spende bitte eine Kleinigkeit mit der Du unsere Arbeit unterstützt.

Wir sagen jetzt schon von Herzen Danke. Dein Blaulicht Team

PS: eine steuerlich einwandfrei ausgestellte Quittung/Rechnung ist selbstverständlich kein Problem.

 

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Coyote Ugly Partys

Shadow
Slider

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Wetterwarnungen


Keine Wetterwarnungen für Mayen-Koblenz vorhanden!

Werbung