Betrüger werden immer unverschämter

Lahnstein - Am Mittwochmittag erhielt eine Lahnsteiner Bürgerin einen Anruf eines ihr unbekannten Mannes. Dieser behauptete, dass noch Forderungen aus Gewinnspielen aus dem Jahr 2013 offen stünden und sie im Falle einer Gerichtsverhandlung mit der Zahlung eines mittleren fünfstelligen Betrags rechnen müsse. Um dies zu vermeiden, bot ihr der Unbekannte einen außergerichtlichen Vergleich an, wenn sie bereit wäre, einen mittleren vierstelligen Eurobetrag zu zahlen. Das Geld solle sie in einem Koblenzer Internetcafe an eine Adresse in die Türkei überweisen. Letztlich ging die 61 Jährige auf die Forderung nicht ein und kündigte an, die Polizei zu informieren. Daraufhin drohte der Anrufer laut schreiend mit dem Gericht und legte auf.
Fazit der Polizei: Alles richtig gemacht!!

(Pressemitteilung der Polizei)