Ereignisse im Zusammenhang mit dem Faschingstreiben

Dienstbezirk der Polizeiinspektion Mayen  – Bei einer Karnevalsveranstaltung in Thür meldete der Veranstalter, am 10.02.2018, gegen 01:00 h frühzeitig, dass sich vor dem Veranstaltungsgelände eine Schlägerei anbahnen könnte. Durch das rasche Eintreffen der Beamten der Polizei Mayen, konnten Körperverletzungen verhindert werden. Von insgesamt 14 Personen wurden die Personalien feststellt und überprüft, gegen die Störer wurden Platzverweise ausgesprochen. Am 10.02.2018, fanden (…)

Mehr lesen

Körperverletzung durch Böller

Boppard – Am Samstag, 10.02.2018, gegen 19:00 Uhr zündeten bislang unbekannte Jugendliche in der Bahnhofsunterführung von Boppard einen Böller. Durch den Knall erlitt eine junge Frau, welche sich zu dem Zeitpunkt in der Unterführung auf dem Weg zu den Gleisen befand, ein Knalltrauma. Bis zum Eintreffen der Streife waren die Jugendlichen verschwunden. Die Polizeiinspektion Boppard sucht Zeugen der Tat und (…)

Mehr lesen

Streit endet mit gebrochener Nase

Kaifenheim – Am Samstag kam es gegen 21.00 Uhr im Bürgerhaus Kaifenheim zu einer Auseinandersetzung zwischen drei jungen Männern. Die 18 bzw. 19-jährigen Heranwachsenden aus der Region hatten nach dem Fastnachtumzug noch das Bürgerhaus besucht, um dort weiter zu feiern. Nachdem vom Sicherheitspersonal bereits erste Spannungen erkannt worden waren, wurde einer der Männer zum Verlassen der Halle aufgefordert. Als er (…)

Mehr lesen

Vorsicht vor K.O.-Tropfen

Polizei warnt in der närrischen Zeit vor K.O.-Tropfen Egal ob Karneval oder Fasching – in der fünften Jahreszeit wird ausgiebig gefeiert. Leider mit dabei: Die im Volksmund als K.O.-Tropfen bekannten Flüssigkeiten wie beispielsweise Liquid Ecstasy. Unbekannte mischen ihren Opfern die Tropfen in Getränke und machen sie damit willen- oder sogar bewusstlos, um sie anschließend zu berauben oder zu vergewaltigen. Die (…)

Mehr lesen

Mehrere polizeiliche Einsätze bei Karnevalsfeierlichkeiten in Kettig

Kettig – In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im Rahmen der Karnevalsfeierlichkeiten im Bürgerhaus Kettig zu mehreren Polizeieinsätzen. Zwischen 22.00 und 02.00 Uhr wurden insgesamt 7 Strafanzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen. Herauszuheben ist hierbei der Fall eines 18-jährigen Koblenzers, welcher mehrfach andere Gäste grundlos mit Faustschlägen bedachte und letztlich durch Besucher der Veranstaltung gestellt wurde. Hierbei gibt dieser an, (…)

Mehr lesen

Körperverletzungen in Neuwied

Am Freitagmorgen gegen 05:55 Uhr kam es in der Marktstraße vor einer Gaststätte zu einer Prügelei, in deren Verlauf zwei alkoholisierte Streithähne aus bislang ungeklärtem Hintergrund in Streit mit zwei Passanten gelangten. Alle vier Personen wurden leicht verletzt. Zu einer weiteren Körperverletzung kam es am Samstagabend anlässlich einer Karnevalsveranstaltung in der Grundschule in Oberbieber. Der augenscheinlich stark alkoholisierte 19jährige geriet (…)

Mehr lesen

Verkehrsunfälle in Neuwied

Am Wochenende ereigneten sich insgesamt zehn Verkehrsunfälle, bei denen zwei Personen leicht verletzt wurden und ein geschätzter Gesamtsachschaden von 11.250 EUR entstand. Mehrfach dumm gelaufen für einen 45jährigen Wuppertaler, der am Samstagmorgen gegen 08:30 Uhr in der Wilhelm-Leuschner-Straße zunächst mit seinem LKW-Gespann ein Verkehrsschild beschädigte und sich unverrichteter Dinge entfernte. Eine aufmerksame Zeugin verständigte die Polizei und so konnte der (…)

Mehr lesen

Unfallflucht bei Kruft – Geflüchtete Verursacherin ermittelt

Kruft/ B 256  – In der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 2.00 Uhr kam es auf der B 256 im Bereich Kruft zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Beim Einbiegen aus der Ortslage Kruft auf die B 256 verlor eine 24-jährige Fahrzeugführerin aus Kruft die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß gegen einen PKW Opel, welcher an der dortigen Ampelanlage (…)

Mehr lesen

„Spaßanrufer“ löst Großeinsatz aus

Ediger Eller – Gegen 1:30 Uhr wurden Polizei und Rettungskräfte zu einem Unfall mit mehreren Verletzten nach Ediger-Eller alarmiert. Als die Einsatzkräfte jedoch vor Ort eintrafen, war dort kein Unfall zu sehen und es stellte sich heraus, das der „Notruf“ ein „Spaßanruf“ war. Das Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst rückte wieder ab. Unmöglich so etwas zu tun – in dieser (…)

Mehr lesen

Brand in Ochtendung

Ochtendung– Am 09.02.2018, 23:26h wurde durch einen Anwohner eine Rauchentwicklung in einem Einfamilienhaus in Ochtendung mitgeteilt. Mit Hilfe von Nachbarn konnte der Anrufer die 94-jährige Bewohnerin, noch vor Eintreffen der Rettungskräfte aus dem Haus dirigieren. Die Bewohnerin wurde wegen einer Rauchintoxikation in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. Ersten Ermittlungen zufolge könnte ein technischer Defekt brandursächlich gewesen sein. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion (…)

Mehr lesen

Verkehrsunfall auf der B9 mit erheblichem Rückstau

Koblenz  – Zu einem folgenschweren Unfall kam es heute, Freitag, 09.02.2018, gegen 11.25 Uhr, auf der B9 in Fahrtrichtung Koblenz. Zwischen den Anschlussstellen Koblenz-Nord und Bubenheimer Kreisel war ein 36jähriger Pkw-Fahrer aus dem Westerwaldkreis zunächst ins Schleudern gekommen und dann gegen die Mittelleitplanke gestoßen. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug des Unfallverursachers kam so auf der Fahrbahn zum Stehen, dass die (…)

Mehr lesen

Tresor Diebstahl – Zeugen gesucht

Am Morgen des 07.02.2018, gegen 09.15 Uhr, brachen in Boppard mehrere Täter in ein Einfamilienhaus ein. Sie entwendeten dort unter anderem einen Tresor (40 x 40 x 60 cm). Diesen Tresor schoben die Täter, ein Pärchen im Alter von 20 bis 35 Jahren, mit einem blauen Gitterrollwagen/Rollcontainer von der Flogtstraße über die Säuerlingstraße in Richtung REWE-Markt. Dabei war der Tresor (…)

Mehr lesen

Da hört der Spaß auf – Räuberischer Diebstahl durch Fastnachtsgäste

Koblenz  – In einer Gaststätte am Münzplatz in Koblenz kam es gestern, Donnerstag, 08.02.2018, gegen 20.45 Uhr, zu einem räuberischen Diebstahl. Zwei junge Männer hatten zuvor die Toiletten im Keller der Gaststätte aufgesucht. Als der Betreiber des Restaurants nach den Beiden sehen wollte, kamen diese ihm mit Getränkeflaschen entgegen, die sie ganz offensichtlich zuvor aus einem Lagerraum im Keller gestohlen (…)

Mehr lesen

Kurioser Verkehrsunfall in Koblenz

Koblenz  – Am falschen Ende gespart hat ein 28-jähriger Koblenzer, als er beim Autoschrauben selbst Hand angelegt hat. Am gestrigen Donnerstag, 08.02.2018, gegen 13.25 Uhr, hatte er auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Wallersheimer Weg in Koblenz die Räder an seinem Pkw gewechselt. Leider hatte er dabei übersehen, dass die neuen Schrauben, die er zum Befestigen der neuen Reifen benutzt (…)

Mehr lesen

Ereignisse im Zusammenhang mit dem Faschingstreiben an Weiberdonnerstag

Dienstbezirk der Polizeiinspektion Mayen  – Zu Beginn des Weiberdonnerstags, wurden durch die Polizei Mayen, mit Unterstützung des Ordnungsamtes und des Jugendamtes Mayen, bereits ab 07:15 h, Jugendschutzkontrollen an städtischen Schwerpunkten in der Innenstadt und in der Nähe von Supermärkten durchgeführt. Vor Schulbeginn wurden in Absprache und Unterstützung von Lehrern auch Jugendschutzkontrollen an Schulen durchgeführt. Hierbei wurden 641 Personen stichprobenartig kontrolliert. (…)

Mehr lesen

Schlägereien in Koblenz

Koblenz  – Auch die Anwesenheit einer Polizeistreife hielt heute am frühen Morgen einen 18-jährigen Koblenzer nicht davon ab, weiter auf einen 22-jährigen Kontrahenten aus dem Landkreis Altenkirchen einzuschlagen. Kurz zuvor, am Freitag, 09.02.2018, gegen 03.15 Uhr, war es im Kassenbereich der Diskothek bereits zu einer tätlichen Auseinandersetzung der beiden Männer gekommen. Unmittelbar nach der Anzeigenaufnahme durch eine Streife der Polizeiinspektion (…)

Mehr lesen

Unfall durch Alkohol am Steuer

Koblenz – Erheblich beschädigt wurde der Pkw einer 51-jährigen Frau aus dem Landkreis Mayen-Koblenz bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, 08.02.2018, gegen 17.30 Uhr, in der Koblenzer Ferdinand-Sauerbruchstraße. Die Frau war in einer Linkskruve von der Fahrbahn abgekommen und mit ihrem Geländewagen zunächst gegen ein Verkehszeichen und später noch gegen die Bordsteinkante geknallt. Die hinzugezogenen Beamten der Polizeiinspektion Koblenz 1 stellten (…)

Mehr lesen

Drogenkontrollen auf der A3 und A48

Montabaur – Am Mittwoch und Donnerstag, den 07./08.02.2018 wurden von der Polizeiautobahnstation Montabaur schwerpunktmäßige Kontrollmaßnahmen hinsichtlich drogenbeeinflusster Kraftfahrer auf den Bundesautobahnen A 3 und A 48 durchgeführt. Bei 5 Pkw-Führern wurde Drogenkonsum festgestellt. Ein Fahrzeugführer stand unter Alkoholeinwirkung. In allen Fällen wurden Blutentnahmen veranlasst und ein Strafverfahren eingeleitet. In 5 Fällen wurden zudem Betäubungsmittel in geringen Mengen mitgeführt, welche sichergestellt (…)

Mehr lesen