Graffiti-Serie in Remagen aufgeklärt

Seit dem Sommer 2016 kam es in Remagen zu unzähligen Sachbeschädigungen durch Graffiti. Hauptsächlich wurden städtische Einrichtungen zum Teil immer wieder neu mit Schriftzeichen beschmiert. Nach langwierigen Ermittlungen gelang es der Polizei Remagen nun, einen jugendlichen Täter zu ermitteln. Eine erfolgte Durchsuchung führte zum Auffinden von erheblichen Beweismitteln. In einer Vernehmung machte der Beschuldigte eine umfängliche Aussage. Pressemitteilung Polizeiinspektion Remagen

mehr ...

Unbekannte entwenden Bäume in Bad Breisig

Irgendwann im Verlauf des Monats März wurde in der Gemarkung Bad Breisig, Bereich Mönchsheide, möglicherweise über mehrere Tage hinweg eine Vielzahl von Bäumen gefällt, zerlegt und abtransportiert. Es handelte sich um Altbestand von Eichen, Buchen und Akazien mit einem Stammumfang von mindestens 40 cm. Das betroffene Waldgrundstück (Flurbezeichnung „Auf dem Weißenstein“) befindet sich am Waldweg entlang des Flugplatzes Mönchsheide zwischen (…)

mehr ...

Die Polizei informiert für das Osterwochenende 2017: Verkehrsbeeinträchtigungen insbesondere am Karfreitag, 14.04.2017 rund um den Nürburgring

Adenau / Nürburgring  – Zum Auftakt des Osterwochenendes im Jahre 2017, am Karfreitag, erwartet die Poli-zei analog der vergangenen Jahre ca.10.000 bis 15.000 Besucher aus ganz Deutschland auf dem Nürburgring. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens ist insbesondere am Karfreitag mit enormen Fahrzeug- und auch Fußgängerverkehr im Bereich der Hauptzufahrtsstraßen zum Nürburgring zu rechnen. Beim An- und Abreiseverkehr kann es daher vermehrt (…)

mehr ...

Fahndung nach Einbruch in Tankstelle

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Am Montagmorgen, 27. März, gegen 03:15 Uhr ging ein Einbruchalarm bei einer Tankstelle in Bad Neuenahr-Ahrweiler ein. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatten die Täter den Bereich bereits verlassen. Nach einer Einsichtnahme in Überwachungsaufnahme konnte festgestellt werden, dass ein dunkler VW Golf mit mutmaßlich entwendeten Kennzeichen mit drei Personen das Tankstellengelände verlassen hatte. Der mutmaßliche Flucht-PKW konnte auf der (…)

mehr ...

Probealarm für KATWARN

Erneuter Probealarm des Warnsystems KATWARN am 03.04.2017 Die sich häufenden Unwetterlagen, aber auch Großbrände und sonstige Gefahrensituationen wie Bombenfunde bringen die Notwendigkeit modernster Frühwarnsysteme mit sich. Betroffene Bürger haben die Möglichkeit, sich kostenlos das Warnsystem KATWARN als APP auf ihr Smartphone aber auch per E-Mail oder SMS-Service zu installieren. Hierdurch werden Sie im Ernstfall frühzeitig und zuverlässig über bevorstehende oder (…)

mehr ...

Rettungsfahrzeug am Nürburgring manipuliert

Den Sinn, Radmuttern zu lösen, um Fahrer und die Insassen in nicht absehbare Gefahrensituationen zu bringen, die den Tod zur Folge haben könnten, wird man wohl nie ergründen können. Im Rahmen der aktuellen Diskussion, um die Ausweitung des rechtlichen Schutzes von Rettungs- und Polizeikräften, bleiben jedoch auch die zu unserer Sicherheit arbeitenden Rettungskräfte des DRK nicht verschont. So lösten vermutlich (…)

mehr ...

Raubüberfall auf Tankstelle in Rolandseck (Remagen)

Am Donnerstag, dem 09.03.2017, um 06:00 Uhr wurde eine Tankstelle in Remagen-Rolandseck, Bonner Straße überfallen. Zwei maskierte, mit Pistolen bewaffnete Männer warteten das Eintreffen der Pächterin ab, bedrohten sie mit den Waffen und forderten die Herausgabe von Bargeld. Danach flüchteten sie zu Fuß in Richtung Arp Museum. Die Polizei geht davon aus, dass sie im Bereich des Museums bzw. auf (…)

mehr ...

Bombe in Ahrweiler Altstadt gefunden

Bei Bauarbeiten innerhalb der Ahrweiler Stadtmauer ist am Mittwochnachmittag eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe vom Typ GP 500 gefunden worden. Bürgermeister Guido Orthen: „Zwar geht aktuell von der Bombe, die eine mechanische Aufschlagzündung hat, keine unmittelbare Gefahr aus. Jedoch wird die Bombe bis zur Entschärfung rund um die Uhr bewacht.“ Im Laufe das Tages soll es weitere Infos zur Vorgehensweise des Kampfmittelräumdienstes geben.

mehr ...

B 9 – Hangsicherung zwischen Remagen und Oberwinter

Mit dem Austausch der sanierungsbedürftigen Holzbohlenkonstruktion entlang der B 9 zwischen den Ortslagen Remagen und Oberwinter wird begonnen. Zusätzlich werden die vorhandenen Böschungen und Bruchsteinmauern mit Fangzäunen, Drahtschotterkörben und Drahtgeflechten gesichert. Ab 15. Februar 2017 beginnen die Rodungsarbeiten für die o. g. Arbeiten. Alle Arbeiten erfolgen unter halbseitiger Verkehrsführung mit Ampelanlage.    Die Ausführung des Projektes erfolgt durch die Firma (…)

mehr ...

22-Jähriger bei Frontalkollsion schwer verletzt

Am frühen Dienstagmorgen, 7. Februar, befuhr ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Neuenahr-Ahrweiler die Bundesstraße 267 von Walporzheim nach Marienthal. In einer scharfen Kurve geriet er in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw-Fahrer aus Dernau. Der 22-jährige Kreisstädter wurde durch den frontalen Zusammenstoß schwer verletzt. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde er dem Krankenhaus Bad Neuenahr zugeführt. (…)

mehr ...

Schlägerei in Brohl-Lützing

Am 21. Januar 2017 wurde der Polizei Remagen eine Schlägerei in Brohl-Lützing gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine junge Frau ihren Ex-Freund zusammen mit ihrem neuen Freund aufgesucht habe. Hierbei sei es zu einem Streit zwischen Ex-Freund und neuem Freund gekommen, welcher in eine Schlägerei ausgeartet sei. Beide Personen erlitten hierbei Verletzungen in Form von einer Bisswunde und (…)

mehr ...

Raubüberfall  – Tatverdächtiger gefasst

Grafschaft-Ringen : Raubüberfall  – Tatverdächtiger gefasst Wie bereits berichtet, kam es am vergangenen Freitag, 6. Januar 2017 zu einem Raubüberfall auf die Raiffeisenbank in Grafschaft-Ringen.    Dank einer groß angelegten Fahndung und umfangreichen, teilweise verdeckten Ermittlungsmaßnahmen der Polizei, konnte – nur fünf Tage nach dem Überfall – ein 60 Jahre alter Mann in Rheinböllen (Hunsrück) festgenommen werden, der in Verdacht steht, (…)

mehr ...

Raubüberfall auf Raiffeisenbank in 53501 Grafschaft – Folgemeldung

Wie bereits berichtet, betrat am Freitag, 06.01.2017, eine bislang unbekannte männliche Person gegen 09.30 Uhr die Filiale der Raiffeisenbank in Grafschaft, Joseph-von-Frauenhofer Straße 1, bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte diese zur Herausgabe von Bargeld auf. Ob und wieviel Geld erbeutet wurde, steht derzeit noch nicht fest.   Der Täter wird wie folgt beschrieben: zwischen 40 – 60 (…)

mehr ...

Raubüberfall auf Raiffeisenbank in Grafschaft

Die Polizei hat nach dem o.a. Raubüberfall eine groß angelegte Fahndung eingeleitet und wendet sich über die Medien mit der Bitte um Mithilfe an die Öffentlichkeit: Der Überfall wurde von einem maskierten Täter unter Gewaltandrohung begangen. Personenbeschreibung: – männlich – auffallend groß – kräftige Gestalt – trug bei Tatausführung eine dunkle Jacke, eine Jeans und eine Maske. Nach den derzeit (…)

mehr ...

Scheune niedergebrannt – Kinder hatten gezündelt

Kalenborn – Zum Brand einer offenen Feldscheune, in der ca. 50 Strohballen und ein Karnevalswagen gelagert wurden, kam es am Montag, 2. Januar, gegen 15:54 Uhr, in der Gemarkung Kalenborn, Verlängerung des Römerwegs.Demnach brannte vor Ort eine ca. 10 m x 30 m große Feldscheune gänzlich ab, wobei der hierdurch entstandene Sachschaden von hiesiger Seite auf eine Summe von ca. 15.000 (…)

mehr ...

Handbremse nicht angezogen: Pkw macht sich selbständig

Weibern – Nicht schlecht staunte der Besitzer seines Fahrzeugs am Samstagmorgen, 31. Dezember, als er nach einem Einkauf in Weibern auf den Parkplatz und zu seinem Fahrzeug zurückkehrte. Ein offensichtlich unbesetztes Fahrzeug rollte nach Zeugenangaben wie von Geisterhand mehrere Meter zurück und stieß gegen das geparkte Fahrzeug des Geschädigten. Erst nach dem Eintreffen der Polizei erschien auch die Fahrerin des Fahrzeugs an (…)

mehr ...

Silvester: Viel zu tun für die Polizei Remagen

Dass nicht jeder in der Lage ist, friedlich und gesetzeskonform ins neue Jahr zu feiern, mussten die Beamten der Polizeiinspektion Remagen in der Silvesternacht leidlich feststellen.  Sinzig – In der Koblenzer Straße in Sinzig kam es um 00:15 Uhr zu einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten, die unterschiedliche Ansichten über den richtigen Umgang mit Feuerwerkskörpern hatten.  Ebenfalls in Sinzig kam es dann (…)

mehr ...

Schlägerei am 2. Weihnachtstag in Sinzig

Sinzig – In der Barbarossastr. in Sinzig kam es in der Nacht zum 2. Weihnachtstag, 26. Dezember, gegen 03:50 Uhr zu einer Schlägerei vor einer Gaststätte, bei der ein 25-jähriger Mann durch Schläge und Tritte schwer verletzt wurde. Mehrere in Tatzusammenhang stehende Personen flüchteten vor dem Eintreffen der Polizei. Die Polizei Remagen erbittet Zeugenhinweise unter Tel. (0 26 42) 9 (…)

mehr ...

Beim Brötchenholen von Auto erfasst

Sinzig – Am Mittwoch, 14. Dezember, kam es gegen 7 Uhr auf der Kölner Straße in Sinzig, Höhe des dortigen EDEKA-Marktes, zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 34-jährige Anwohnerin versuchte die Straße zu überqueren, um im EDEKA-Markt Brötchen einzukaufen. Aus bislang ungeklärter Ursache wurde sie hierbei von einem Fahrzeug erfasst und verletzte sich schwer. Die 22-jährige Fahrzeugführerin erlitt einen Schock und musste ebenfalls (…)

mehr ...