Reizgas in der Berufsschule Cochem

Im Rahmen des Unterrichtes löste eine 15-jährige Schülerin der Berufsbildenden Schule Cochem den Austritt von Pfefferspray aus. Sechs Schüler wurden leicht verletzt und im Krankenhaus Cochem ambulant behandelt. Die Feuerwehr Cochem lüftete den Klassenraum. Das Pfefferspray ist als Tierabwehrspray frei verkäuflich. Die Polizei nimmt nun Ermittlungen auf wegen des Verdachtes auf fahrlässige Körperverletzung. Polizeidirektion Mayen  

Mehr lesen

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Am 05.04.2018 gegen 16:45 Uhr ereignete sich auf der K22 zwischen Cochem Brauheck und Senheim ein Verkehrsunfall, bei dem zwei junge Fahrer schwer verletzt wurden. Ein 18 jähriger PKW-Fahrer kam in einer Rechtskurve aus noch unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidiert mit einem entgegenkommenden VW Golf.       Durch die Kollision wurden beide PKWs in den (…)

Mehr lesen

Körperverletzung in der Brückenstraße

Besonders schwer mit Schlägen traktiert wurde am frühen Karfreitagmorgen, gegen 06:00 Uhr, ein 29-jähriger Besucher einer Gaststätte in der Cochemer Brückenstraße. Dieser wurde offensichtlich zuvor von einer männlichen Person auf offener Straße niedergeschlagen und erlitt hierdurch Frakturen im Gesichtsbereich sowie ein Schädelhirntrauma. Laut Zeugenaussage, hätte der Schläger unmittelbar nach seiner Tat die Flucht ergriffen. Es soll sich hierbei um einen (…)

Mehr lesen

Wochenendbericht der Polizei Cochem

 Unfälle und Verkehrsdelikte: Unfälle: Im Berichtszeitraum ereigneten sich 6 Verkehrsunfälle. Es blieb ausschließlich bei Sachschäden. Die Unfallursachen gliedern sich wie folgt: 2 x Kollisionen mit Wild auf der Fahrbahn, Missachtung der Vorfahrt, Fehler beim Rückwärtsfahren, Abstandsunterschreitung, Auffahren durch Unachtsamkeit Verkehrsdelikte: Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Freitag, 23.03.2018, 13.00 Uhr, führten Beamte der Polizei Cochem in Cochem-Sehl eine Verkehrskontrolle durch. Ein 50-jähriger (…)

Mehr lesen

Betrunken am Steuer über Verkehrsinsel

Wie bereits 24 Stunden zuvor in Alflen fuhr am Sonntagmorgen gegen 07.00 Uhr ein Autofahrer bei Laubach über eine Verkehrsinsel und suchte trotz hoher Eigen- und Fremdschäden sein Heil in der Flucht. Der Fahrer kam aus Richtung Hauroth und wollte in Höhe der Autobahn weiter in Richtung Laubach/Büchel fahren. Bei winterlichen Straßenverhältnissen kam er jedoch von der Fahrbahn ab und (…)

Mehr lesen

Kriminalstatistik für die Polizei Cochem

Einen Anstieg der Fallzahlen, eine deutliche Steigerung der Aufklärungsquote und ein weiterer Rückgang der Einbruchszahlen – das sind die Grundaussagen der Polizeilichen Kriminalstatistik 2017 für die Polizeiinspektion (PI) Cochem. Die PI Cochem trägt die Verantwortung für ca. 46.000 Bürger, verteilt auf 507 qkm, in den Verbandsgemeinden Cochem, Kaisersesch, Ulmen und den Orten Lahr, Zilshausen und Mörsdorf aus der VG Kastellaun. (…)

Mehr lesen

Geldautomat in Kaisersesch gesprengt

Kaisersesch  – Die Polizei Cochem wurde in den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstag, 15.03.2017, wegen eines lauten Knalls alarmiert. Anwohner hatten diesen gegen 03.10 Uhr aus Richtung eines in der Nähe befindlichen Supermarktes in der Koblenzer Straße in Kaisersesch wahrgenommen. Durch eine Polizeistreife wurde vor Ort festgestellt, dass zwei Glaseingangstüren zum Markt aufgehebelt wurden. Zudem wurde an einem Geldautomaten im (…)

Mehr lesen

Fahndung nach Dieb und Betrüger

Kaisersesch  – Am 09. Mai 2017, gegen 14.30 Uhr, entwendete eine männliche Person eine Geldbörse aus einem Einkaufswagen in einem Kaisersescher Supermarkt. Kurze Zeit später hob er mit einer aufgefundenen EC-Karte in der Sparkasse Kaisersesch Bargeld ab. Dabei wurde er videografiert. Die Staatsanwaltschaft Koblenz erwirkte einen Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung.        Hinweise über die abgebildete Person bitte an die (…)

Mehr lesen

„Rekord-Drogenfund“ auf einem Autobahnparkplatz nahe Trier

Die Staatsanwaltschaft Trier hat Anklage gegen zwei in Deutschland lebende Männer türkischer Staatsangehörigkeit wegen Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge und Beihilfe zum Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in zwei Fällen erhoben. Am 30.10.2017 unterzogen Beamte des Hauptzollamts Koblenz einen aus Spanien kommenden Lkw nach dessen Grenzübertritt aus Luxemburg auf der Autobahn A 64 am Rastplatz Markusberg (…)

Mehr lesen

Angriff auf Rollstuhlfahrer aufgeklärt

Vier Schüler aus dem Kreis Cochem-Zell stellten sich am Montagmittag bei der Polizei in Cochem. Sie hatten am vergangenen Samstag um 17.00 Uhr in Cochem eine Auseinandersetzung mit einem 55-jährigen Rollstuhlfahrer und seiner 48-jährigen Frau. Die beiden Geschädigten aus Cochem wurden bei dem Vorfall verletzt. Die jugendlichen Tatverdächtigen erwartet nun ein Strafverfahren. Polizei Cochem

Mehr lesen

Rollstuhlfahrer angegriffen

Am Samstag, gegen 17:00 Uhr, kam es zu einem skrupellosen Vorfall auf dem Josef-Steib-Platz in Cochem. Hier wurde ein Rollstuhlfahrer (Elektromobil) von vier vermutlich betrunkenen Jugendlichen körperlich angegangen. Als seine Begleiterin einwirken wollte, wurde sie von einem der Täter mit einem Faustschlag erheblich verletzt. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Parkhaus. Zuvor sollen die Personen bereits aufgefallen sein, wie sie (…)

Mehr lesen

Mit über 2 Promille am Steuer

Ein verdächtiger Pkw, der in der Ortslage Auderath hielt, fiel einer Streifenwagenbesatzung in der Nacht zum Samstag auf. Nachdem sich der Streifenwagen dem Fahrzeug näherte, ergriff dessen Fahrer mit dem Fahrzeug die Flucht in Richtung B259. Nach einer Verfolgung des Fahrzeugs bis auf die A48 in Richtung Trier, konnte der Wagen auf dem Parkplatz Uersfeld gestoppt und kontrolliert werden. Hier (…)

Mehr lesen

Unfallzahlen bei der Polizei Cochem angestiegen

Cochem  – Im Jahr 2017 wurden von der Polizeiinspektion Cochem insgesamt 1677 Verkehrsunfälle aufgenommen. Damit ereigneten sich im Vergleich zum Jahr 2016 insgesamt 70 Verkehrsunfälle mehr (plus 4,4 Prozent). Im Vorjahr waren die Zahlen um fünf Prozent gestiegen. 726 Unfälle ereigneten sich innerhalb geschlossener Ortschaften und 951 Verkehrsunfälle außerhalb. Glücklicherweise wurde bei 160 Verkehrsunfällen mit Personenschaden im Jahr 2017 niemand (…)

Mehr lesen

Anruf von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern

Cochem  – In den letzten Tagen erhielten einige Bewohner des Kreises Cochem-Zell Anrufe von angeblichen Mitarbeitern von Microsoft. Unter dem Vorwand, dass der Computer Ziel eines Hacker-Angriffs gewesen sei, versuchten die Anrufer mit ausländischem Akzent ein Hilfssystem zu installieren. Dazu sollte die Freigabe erteilt werden. Anschließend besteht dann die Möglichkeit, die Daten auszuspähen. Die Polizei rät zur absoluten Vorsicht, dies (…)

Mehr lesen

Müllwagen kracht gegen Garage

Valwig/Mosel  – Mit einem lauten Knall krachte am Dienstagmittag einen Müllwagen gegen eine Garage in der Moselgemeinde Valwig. Beim Abbiegen verlor der 58-jährige Fahrer aus der Eifel die Kontrolle über sein schweres Fahrzeug und steuerte frontal gegen das Tor eines Garagenanbaus. Den Hausbewohnern blieb der Schreck erspart, da sie nicht Zuhause waren. Der Müllwagenfahrer wurde mit Prellung ins Krankenhaus gebracht. (…)

Mehr lesen

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cochem für das Wochenende

Cochem | Unfälle und Verkehrsdelikte Im Berichtszeitraum ereigneten sich 11 Verkehrsunfälle. Es blieb ausschließlich bei Sachschäden. Ein Verkehrsteilnehmer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Hauptursache waren Kollisionen mit Wildtieren auf der Fahrbahn (7 Unfälle). Verkehrsunfallflucht in Lieg, Zeugen gesucht! Zwischen Mittwoch, 14.02.2018 und Freitag, 16.02.2018, 09.30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer in Lieg, In der Lun/ In den Gärten (…)

Mehr lesen

Erfolgreiche Personensuche in Cochem

Cochem  – Eine 47-jährige Urlauberin aus Belgien hat sich am Donnerstagmittag im Wald bei Cochem-Brauheck verletzt. Über ihr Mobiltelefon verständigte sie den Rettungsdienst. Da die Frau ihren Standort nicht beschreiben konnte, wurde sie zunächst nicht gefunden. Auch ein angeforderter Polizeihubschrauber konnte nicht unterstützen, da die Sicht nicht ausreichte. Der hilfesuchende Ehemann erreichte im Industriegebiet einen Mann, der ihm sagen konnte, (…)

Mehr lesen