Ein Toter bei Verkehrsunfall auf der A 1

Am frühen Freitagmorgen, 24. März, ereignete sich ein folgenschwerer Unfall auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen Wittlich und Hasborn/Eifel. Nach ersten Ermittlungen der eingesetzten Kräfte vor Ort befuhr ein Lkw mit Sattelauflieger die Autobahn aus Richtung Wittlich kommend in Fahrtrichtung Koblenz auf dem rechten Fahrstreifen, als ein Pkw im Steigungsbereich in den Sattelauflieger auffuhr. Der Pkw-Fahrer verstarb noch an (…)

mehr ...

Verkehrsstörungen am Fliegerhorst

Da es in der Vergangenheit aufgrund von Versammlungen am Fliegerhorst zu teilweise erheblichen Verkehrsstörungen kam, haben Kreisverwaltung Cochem-Zell, Landesbetrieb Mobilität, Polizei Cochem, Bundeswehr und Verbandsgemeinde Ulmen ein Umleitungskonzept erarbeitet. Ziel des Konzeptes ist es, bei Störungen am Haupttor den Durchgangsverkehr möglichst sicherzustellen. Von den Straßenmeistereien wurden die entsprechenden Verkehrszeichen aufgestellt, bzw. aktualisiert. Wenn zu befürchten ist, dass eine Verkehrsstörung im (…)

mehr ...

Probealarm für KATWARN

Erneuter Probealarm des Warnsystems KATWARN am 03.04.2017 Die sich häufenden Unwetterlagen, aber auch Großbrände und sonstige Gefahrensituationen wie Bombenfunde bringen die Notwendigkeit modernster Frühwarnsysteme mit sich. Betroffene Bürger haben die Möglichkeit, sich kostenlos das Warnsystem KATWARN als APP auf ihr Smartphone aber auch per E-Mail oder SMS-Service zu installieren. Hierdurch werden Sie im Ernstfall frühzeitig und zuverlässig über bevorstehende oder (…)

mehr ...

Einbruch in Schreinerei 

In der Zeit zwischen Montag, 16.00 Uhr und Dienstag, 08.00 Uhr, wurde in Treis in eine Schreinerei ein Einbruch verübt. Der oder die Täter schlugen ein Fenster ein und stellten im Innenbereich Werkzeug zum Abtransport bereit. Vermutlich wurden die Täter gestört, denn sie verließen den Tatort ohne Stehlgut. Hinweise bitte an die Polizei Cochem, Tel. 02671-9840

mehr ...

Sperrung der A48 nach schwerem Unfall

A48 / COC-MYK – Am Freitag, 17.03.17 gegen 22:18 Uhr, kam es auf der A 48 in Fahrtrichtung Koblenz zwischen den Anschlußstellen Kaifenheim und Mayen zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 25 jährige aus dem Kreis MYK befuhr mit ihrem Geländewagen die BAB 48 in Fahrtrichtung Koblenz auf dem rechten Fahrstreifen. Nach der AS Kaifenheim setzte diese zum Überholen eines vorrausfahrenden (…)

mehr ...

Polizei nimmt Jugendlichen nach Angriffen auf Frauen fest

Schneller Ermittlungserfolg von Polizei und Staatsanwaltschaft: Die Ermittler haben am Freitagabend, 10. März, einen Jugendlichen festgenommen, der in der vergangenen Woche in Konz zwei Frauen angegriffen und eine dabei schwer verletzt haben soll. Nach umfangreichen Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen, in die auch Spezialkräfte der Polizei eingebunden waren, gelang den Beamten am Freitag kurz nach 21 Uhr die Festnahme des 17-jährigen Konzers. (…)

mehr ...

K.O.-Tropfen verabreicht?

Hat ein Fremder mehreren Personen an Weiberfastnacht chemische Substanzen ins Getränk gemischt? Mit dieser Frage beschäftigen sich die Polizeiinspektion Zell und die Kriminalinspektion Wittlich seit Rosenmontag. Übelkeit, Erbrechen und extreme Müdigkeit Mehrere Besucher von Fastnachtsveranstaltungen im Stadtgebiet von Zell klagten im Laufe des Donnerstag über unerklärliche Übelkeit, Erbrechen und extreme Müdigkeit. Bisher weiß die Polizei von fünf erwachsenen Geschädigten (vier (…)

mehr ...

Polizei und Karneval

Auf eine arbeitsreiche Karnevalssession 2017 blickt die Polizei Cochem zurück. Insgesamt wurden zwölf Verkehrsunfälle aufgenommen. Fünf Unfallverursacher haben sich unerlaubt entfernt, drei Unfälle waren mit Beteiligung von Wild. Neben den üblichen Streitereien ohne Gewalt wurden 21 Strafanzeigen wegen Körperverletzung erstattet, dabei wurden 23 Personen verletzt. Schwerpunkt dieser Taten war im Bereich der Brückenstraße in Cochem. Die meisten Geschädigten erlitten Prellungen (…)

mehr ...

Wer kann Angaben zu einem Sexualdelikt an der Treviris-Passage machen?

Unklar ist ein Sachverhalt, der sich am späten Rosenmontagabend, 27. Februar, an der Treviris-Passage oder auf dem Stockplatz zugetragen hat. Die Polizei sucht Zeugen eines Sexualdeliktes. Nach den bisherigen Ermittlungen meldeten Passanten gegen 22.30 Uhr eine verletzte Frau im Bereich der Treviris-Passage. Der Rettungsdienst fand daraufhin eine 31-jährige Frau im Vorraum einer Bank am Stockplatz. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die (…)

mehr ...

Polizeieinsatz nach Familienstreitigkeiten

Ein Familienstreit in der Ehranger Straße in Trier-Ehrang führte in der Nacht zum Dienstag, 21. Februar, zu einem größeren Polizeieinsatz. Mehrere Personen, darunter auch Kinder der Zuwandererfamilie wurden leicht verletzt. Die Ermittlungen dauern an. Bisherigen Erkenntnissen zufolge führten Unstimmigkeiten mehrerer Familienmitglieder gegen 3.15 Uhr zunächst zu einer verbalen und anschließend zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein 23-jähriger Mann sprühte schließlich Pfefferspray (…)

mehr ...

Tödlicher Verkehrsunfall

Am Freitagabend, den 17. Februar 2017 gegen 19:40 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn A1, Fahrtrichtung Koblenz, auf Höhe des Rastplatzes Rivenich zu einem schweren Verkehrsunfall. Aufgrund noch ungeklärter Ursache fuhr ein dunkelblauer Pkw auf ein vorausfahrendes Wohnmobil auf. Durch den Zusammenstoß geriet das Wohnmobil ins Schleudern und prallte in die Mittelschutzplanke. Der Pkw geriet ebenfalls außer Kontrolle, schleuderte in (…)

mehr ...

Gefährlicher Eingriff und Nötigung auf der A1

Am Mittwoch, den 8. Februar 2017, gegen 10.05 Uhr, befuhr der Fahrer eines PKW BMW die linke Fahrspur der BAB 1 zwischen der Anschlussstelle Föhren und dem Parkplatz Rivenich in Fahrtrichtung Koblenz. Laut Angaben des geschädigten BMW-Fahrers näherte sich plötzlich von hinten mit hoher Geschwindigkeit ein blaues Sportcoupé. Der Fahrer des Coupé fuhr sehr dicht auf und betätigte mehrfach die (…)

mehr ...

Angebliche Anrufe von Lottogesellschaft

Die Polizei Cochem warnt vor telefonischen Betrugsversuchen. Im vorliegenden Fall wurden Senioren angerufen, die Anrufer gaben sich als Mitarbeiter einer Lottogesellschaft aus. Die Angerufenen sollten ihre Kontodaten mitteilen, dann könnten sie sich bei einer Filiale einen "Freilottoschein" abholen. Es wird noch einmal darauf hingewiesen, am Telefon mit der Auskunft von Kontodaten äußerst vorsichtig zu sein.

mehr ...

Polizei verhaftet Taliban-Kämpfer in der Eifel

Die Bundesanwaltschaft hat im Altkreis Prüm einen mutmaßlichen Taliban-Kämpfer festnehmen lassen. Dem 21-jährigen Afghanen Khan A. wird Beihilfe zum Mord vorgeworfen. Er sitzt in Untersuchungshaft. Der Ende Januar festgenommene Beschuldigte soll sich vor drei Jahren in Afghanistan den Taliban angeschlossen haben und Leibwächter eines sogenannten Kreisverwalters der islamistischen Terror-Bewegung gewesen sein. In dieser Funktion soll er laut den Ermittlungen der Bundesanwaltschaft (…)

mehr ...

Polizei fahndet nach Täterpärchen nach EC-Karten Betrug

Nach dem Diebstahl einer Brieftasche mit mehreren EC-Karten und anschließender betrügerischer Nutzung durch ein unbekanntes Paar fahndet die Kriminalinspektion Wittlich nach den Tätern. Die Geldbörse wurde im Sommer in einem Lebensmittelgeschäft in Salmtal gestohlen. Das unbekannte Paar, nach dem die Polizei fahndet, hob kurze Zeit nach dem Diebstahl einen geringen vierstelligen Betrag an einem Geldautomaten der Sparkasse Mittelmosel in Dreis (…)

mehr ...

Dreistes Fahren ohne Führerschein

Mehr als dreist, verhielt sich am Freitagmittag eine 27-jährige Frau aus der VG Kaisersesch. Die Frau ließ zu diesem Zeitpunkt bei der Kreisverwaltung Cochem einen Pkw auf sich zu und fuhr anschließend mit dem Wagen davon, ohne selbst im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Einem aufmerksamen Mitarbeiter der Führerscheinstelle fiel die ihm bekannte Frau beim Verlassen der Tiefgarage auf und (…)

mehr ...

Überfall auf Juweliergeschäft in Wittlich

Am Mittwochabend, 25. Januar, überfiel ein bisher unbekannter Mann gegen 17.50 Uhr ein Juweliergeschäft in der Wittlicher Karrstraße und erbeute Bargeld und eine Kasse. Die Polizei sucht Zeugen! Gegen 17.50 Uhr betrat ein vermummter Mann das Juweliergeschäft. Er bedrohte drei Mitarbeiterinnen des Geschäftes und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Nachdem sich die Kasse nicht öffnen ließ, (…)

mehr ...

Fahrerin überschlägt sich mit Auto

30-jährige Frau bei Fahrzeugüberschlag leicht verletzt  Reil – Auf der B 49 im Höllenthal zwischen Alf und Bengel überschlug sich heute Vormittag, 26. Januar, eine 30-jährige Frau aus der Region mit ihrem Auto. Sie wurde dabei leicht verletzt. An ihrem Wagen entstand beträchtlicher Sachschaden. In einem Kurvenbereich war der Frau nach eigenen Angaben auf ihrer Seite ein Lastwagen entgegengekommen, weshalb (…)

mehr ...