Unfallzahlen bei der Polizei Cochem angestiegen

Cochem  – Im Jahr 2017 wurden von der Polizeiinspektion Cochem insgesamt 1677 Verkehrsunfälle aufgenommen. Damit ereigneten sich im Vergleich zum Jahr 2016 insgesamt 70 Verkehrsunfälle mehr (plus 4,4 Prozent). Im Vorjahr waren die Zahlen um fünf Prozent gestiegen. 726 Unfälle ereigneten sich innerhalb geschlossener Ortschaften und 951 Verkehrsunfälle außerhalb. Glücklicherweise wurde bei 160 Verkehrsunfällen mit Personenschaden im Jahr 2017 niemand (…)

Mehr lesen

Anruf von angeblichen Microsoft-Mitarbeitern

Cochem  – In den letzten Tagen erhielten einige Bewohner des Kreises Cochem-Zell Anrufe von angeblichen Mitarbeitern von Microsoft. Unter dem Vorwand, dass der Computer Ziel eines Hacker-Angriffs gewesen sei, versuchten die Anrufer mit ausländischem Akzent ein Hilfssystem zu installieren. Dazu sollte die Freigabe erteilt werden. Anschließend besteht dann die Möglichkeit, die Daten auszuspähen. Die Polizei rät zur absoluten Vorsicht, dies (…)

Mehr lesen

Müllwagen kracht gegen Garage

Valwig/Mosel  – Mit einem lauten Knall krachte am Dienstagmittag einen Müllwagen gegen eine Garage in der Moselgemeinde Valwig. Beim Abbiegen verlor der 58-jährige Fahrer aus der Eifel die Kontrolle über sein schweres Fahrzeug und steuerte frontal gegen das Tor eines Garagenanbaus. Den Hausbewohnern blieb der Schreck erspart, da sie nicht Zuhause waren. Der Müllwagenfahrer wurde mit Prellung ins Krankenhaus gebracht. (…)

Mehr lesen

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Cochem für das Wochenende

Cochem | Unfälle und Verkehrsdelikte Im Berichtszeitraum ereigneten sich 11 Verkehrsunfälle. Es blieb ausschließlich bei Sachschäden. Ein Verkehrsteilnehmer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Hauptursache waren Kollisionen mit Wildtieren auf der Fahrbahn (7 Unfälle). Verkehrsunfallflucht in Lieg, Zeugen gesucht! Zwischen Mittwoch, 14.02.2018 und Freitag, 16.02.2018, 09.30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer in Lieg, In der Lun/ In den Gärten (…)

Mehr lesen

Erfolgreiche Personensuche in Cochem

Cochem  – Eine 47-jährige Urlauberin aus Belgien hat sich am Donnerstagmittag im Wald bei Cochem-Brauheck verletzt. Über ihr Mobiltelefon verständigte sie den Rettungsdienst. Da die Frau ihren Standort nicht beschreiben konnte, wurde sie zunächst nicht gefunden. Auch ein angeforderter Polizeihubschrauber konnte nicht unterstützen, da die Sicht nicht ausreichte. Der hilfesuchende Ehemann erreichte im Industriegebiet einen Mann, der ihm sagen konnte, (…)

Mehr lesen

Tiefstehende Sonne führt zu Unfall mit Personenschaden

Zettingen  – Am Mittwoch, 14.02.2018, 13:45 Uhr, kam es in der Ortslage Zettingen, an einer Kreuzung zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 48 Jahre alter PKW-führer übersah aufgrund der tiefstehenden Sonne ein aufgestelltes Stoppschild.Er kollidierte mit einem die Vorfahrtsstraße befahrenden PKW. Die darin befindliche Beifahrerin erlitt durch den Aufprall erhebliche Prellungen, insbesondere im Brustbereich. Sie wurde durch das DRK in ein (…)

Mehr lesen

Polizeieinsatz bei Nachtumzug

Rivenich  – Der eigentliche Nachtumzug am 3. Februar 2018 in Rivenich verlief aus polizeilicher Sicht friedlich. Nach dem Umzug begaben sich die Feiernden in die Gemeindehalle. In der Halle verlief die weitere Veranstaltung unter den ca. 700 – 800 dort anwesenden Personen friedlich, während die Situation unter den ca. 150 – 200, meist Jugendlichen und Heranwachsenden, vor der Halle gegen (…)

Mehr lesen

Langsames fahren endet mit Nasenbeinbruch

Klotten, B 49 –  Eine 27.-jährige Fahrzeugführerin fuhr dem 44 Jahre alten Fahrzeugführer zu langsam an der Mosel entlang. Er überholte das Fahrzeug und bremste es verkehrserzieherisch aus. Die Fahrzeugführerin war von dem Manöver so geschockt, dass ihr 28 Jahre alter Lebensgefährte das Steuer übernehmen musste. Bedingt durch eine Baustellenampel trafen sich beide Parteien an dieser wieder. Die Beifahrerin (40Jahre) des (…)

Mehr lesen

Wochenendmeldung der Polizei Cochem

Cochem  – Hauroth – Holzdiebstähle In der Zeit vom 01.-08. sowie vom 11.-19. Januar kam es in der Ortslage Hauroth, in Friedhofsnähe gegenüber des Wiesenhofs, jeweils zu Diebstählen von Brennholz. So wurden im jeweiligen Zeitraum je 2 Raummeter Buchen- und Eichenholz vom dortigen Lagerplatz entwendet. Die Polizei erbittet Hinweise aus der Bevölkerung. Cochem – Unfall unter Alkoholeinwirkung Beim Abbiegen vom (…)

Mehr lesen

Versuchter Einbruch in Tankstelle in Ediger

Am Freitag, 12.01.2018 versuchten unbekannte Täter in eine Tankstelle in Ediger-Eller, OT Ediger, einzubrechen. Es wurden mehrere Hebelspuren an einem Fenster festgestellt. Ein Einbruch misslang jedoch aufgrund der guten Sicherungen an Fenstern und Türen. Zwischen 04 Uhr und 04.30 Uhr in der Nacht wurden Geräusche und ein Wegfahren eines Fahrzeuges wahrgenommen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Cochem, Tel.: (02671) (…)

Mehr lesen

Brand eines Karnevalswagens

Am Freitagabend wurde in Ediger-Eller, oberhalb der Ortslage Ediger, ein Brand gemeldet. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass auf einem Holzlagerplatz ein Karnevalswagen brannte. Der Brand wurde von den Feuerwehren aus Cochem und Ediger-Eller gelöscht. Der Schaden wird auf ca. 500 EUR geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Cochem, Tel.: (02671) 9840 Polizei (…)

Mehr lesen

Unfall durch gefährliches Überholmanöver

Cochem  – Mit dem Schrecken und einem ordentlichen Sachschaden kam ein junger Mann aus dem Raum Mayen am Freitagmorgen davon. Er fuhr auf der B 259 aus Ulmen kommend in Richtung Cochem. Hinter dem Abzweig nach Müllenbach wurde er trotz Gegenverkehr von einem kleinen schwarzen PKW überholt. Um einen Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr zu vermeiden, musste der junge Mann so (…)

Mehr lesen

Krähenfüße auf Fahrbahn

Laubach/Cochem  – Am Donnerstag, 04.01.2018, gegen 22:20 Uhr stellt ein Verkehrsteilnehmer sogenannte Krähenfüße zwischen Schöne Aussicht und Laubach fest. Die vermutlich im Eigenbau hergestellten Gegenstände stellen eine nicht unerhebliche Gefahr für Verkehrsteilnehmer dar. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr aufgenommen und bittet um Hinweise. Zeugen mögen sich an die Polizei Cochem, 02671 9840, wenden. (…)

Mehr lesen

Sturmböen und Starkregen verursachten zahlreiche Einsätze der Rettungsdienste

Kreisgebiet Cochem-Zell  – Insgesamt 49 mal meldeten sich Autofahrer und Anwohner am 03.01.2018 zwischen 06.06 Uhr und 08.15 Uhr telefonisch über Notruf und der Amtsleitung bei der Polizei in Cochem und meldeten eine Vielzahl von umgestürzten Bäumen und unpassierbaren Straßen. Die Feuerwehren, Straßenmeistereien und die Polizei waren im Dauereinsatz. Insgesamt waren folgende Straßen von den Unwetterereignissen betroffen und teilweise oder (…)

Mehr lesen

Die kuriosesten Polizeiberichte 2017

Die kuriosesten Polizeiberichte 2017    Ungewöhnlicher Verkehrsunfall – 17.05.2017 / Nassau Zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall kam es am 16.05.2017, gegen 18:15 Uhr, in der Lübener Straße. Ein 20-jähriger PKW-Fahrer aus dem Rhein-Lahn-Kreis stellte sein Auto in der Gefällstrecke ab, vergaß aber offensichtlich, die Handbremse anzuziehen. Das Fahrzeug rollte daher kurz darauf los. Nachdem der führerlose Wagen zunächst einen am Fahrbahnrand (…)

Mehr lesen

Brennende Spülmaschine löst Feuerwehreinsatz aus

Cochem  – Am heutigen Mittwoch, dem 27.12.2017, gegen 14.30 Uhr, setzte ein Kurzschluss in einer Spülmaschine eine Küche im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Cochemer Oberbachstraße in Brand. Die Feuerwehr Cochem rückte mit 50 Einsatzkräften in drei Löschzügen inklusive Drehleiterwagen zur Brandbekämpfung und Personenrettung an. Glücklicherweise konnten alle Hausbewohner das Objekt rechtzeitig und unverletzt verlassen. Der Brand konnte nach (…)

Mehr lesen

Streit eskaliert, Pfefferspray versprüht

Kaisersesch – Am Samstag, 23.12.2017, gegen 02:30 Uhr, eskalierte ein Streit in einer Bar in Kaisersesch derart, dass ein 64 Jahre alter Beteiligter Pfefferspray versprühte und drei Personen (26,37 und 38 Jahre) verletzte. Der Streit verlagerte sich daraufhin nach draußen und letztlich verfolgten sich die Streitparteien sogar mit ihren Fahrzeugen. Dem Streit wurde durch die Polizei Cochem ein Ende gesetzt (…)

Mehr lesen

Kind auf Zebrastreifen erfasst

Kaisersesch  – Am Freitag, 22.12.2017, gegen 11:00h, befährt ein 80 Jahre alter Fahrzeugführer die Hambucher Straße in Kaisersesch und übersieht ein auf dem Fußgängerüberweg querendes Kind. Der 6-jährige erleidet durch den Aufprall auf der Motorhaube eine Schramme am Kopf und klagt über Kopfschmerzen. Er wurde vorsorglich durch das DRK in ein Krankenhaus verbracht. Polizeiinspektion Cochem  

Mehr lesen

Verstoß gegen das Waffengesetz

Cochem  – Bereits am Samstagmittag meldete ein Anwohner eines Cochemer Stadtteils einen Nachbarn, der mit einem Luftgewehr in seinem Garten schoss. Vor Ort konnte der Betroffene sowie sein selbst errichtetes Zielobjekt festgestellt werden. Aufgrund der Tatsache, dass kein ordnungsgemäßer Geschossfang vorhanden und somit die Möglichkeit bestand, dass Gewehrkugeln das Grundstück hätten verlassen können, wurde das Gewehr sichergestellt. Den Schützen erwartet (…)

Mehr lesen