Einbrüche in Senheim

Cochem  – Unbekannte Täter brachen in der Nacht vom 22.06. auf den 23.06.17 in mindestens drei Hallen in Senheim im Bereich hinter der Kirche / Altmai ein. Sie entwendeten Freischneider, Hochdruckreiniger, Motorsägen, Bohrmaschinen und auch Diesel auf Traktoren. Der Gesamtschaden dürfte über 10 TSD Euro liegen. Wer hat in diesem Bereich verdächtige Fahrzeuge beobachtet? Polizei Cochem

Mehr lesen

Unfall mit verletztem und alkoholisiertem Radfahrer in Cochem

Am Samstag, 17.06.2017, 22.00 Uhr, kam es auf der B 49 bei Cochem an der dortigen Baustelle zu einem Unfall, bei dem ein 53-jähriger Radfahrer aus dem Landkreis Birkenfeld verletzt wurde. Der Radfahrer mit dem Pedelec (Elektrofahrrad) befuhr die Moselstraße aus Richtung Cochem in Richtung Klotten kam an einem Sandhaufen auf einer gesperrten Strecke neben der Baustelle zu Fall. Dabei (…)

Mehr lesen

Autobrand in Klotten

Am Freitag, 16.06.2017, 11.42 Uhr, waren die Cochemer Polizei sowie die Feuerwehren aus Cochem und Klotten mit 15 Kräften bei einem Autobrand in Klotten im Einsatz. Dabei befuhr der 43-jährige Autofahrer aus Bonn die sogenannte Klottener Betonstraße zum Tierpark. Dabei bemerkte der Autofahrer einen schmorenden Geruch während der Fahrt, hielt aber rechtzeitig an und verließ das Auto. Das Auto brannte, (…)

Mehr lesen

Einbruch in Schreinerei 

Unbekannte Täter brachen in der Nacht vom 13. auf den 14.06.17 in einen Schreinereibetrieb im Gewerbegebiet in Ulmen ein.  Sie entwendeten hochwertiges Elektrowerkzeug im fünfstelligen Bereich.  Zum Abtransport des Werkzeuges stahlen die Täter das Firmenfahrzeug, einen Renault Trafic, silber, mit DAU-Kennzeichen.  Wer kann Hinweise geben oder hat in Ulmen verdächtige Wahrnehmungen gemacht. Polizei Cochem 

Mehr lesen

Mit über 3 Promille ans Steuer 

Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer, ein pensionierter Polizeibeamter, teilte am Dienstagabend, 06.06.2017 gg. 21.10 Uhr der Polizeiautobahnstation Schweich mit, dass er hinter einem PKW auf der BAB 1 zwischen Wittlich und Salmtal fahren würde, der beide Fahrspuren benötigte. Der Fahrer sei offenbar betrunken. Der Zeuge blieb über Handy ständig mit der Polizei in Kontakt, sodass eine Streife der Polizeiinspektion Trier letztlich das (…)

Mehr lesen

Schwerer Motorradunfall auf der K 36

Am Freitagmittag ereignete sich auf der K 36 nahe der Ortslage Bruttig-Fankel ein schwerer Motorradunfall. Ein 55-jähriger Motorradfahrer aus dem Rhein-Hunsrück-Kreis fuhr mit einer Beifahrerin in Richtung Hunsrück und kollidierte in einer langgezogenen Linkskurve auf der Fahrspur des Gegenverkehrs mit einem entgegenkommenden Motorrad aus den Niederlanden. Beide Maschinen kamen zu Fall und alle drei Personen wurden schwer verletzt. In der (…)

Mehr lesen

Einbrüche in Lager und Verkaufsraum

In der Nacht zum vergangenen Donnerstag wurde in ein Fahrradgeschäft in der Klottener Moselstraße eingebrochen. Von dort wurden 23 neue Fahrräder der Marken Fuji, Breezer und Focus und Sportbekleidung entwendet. Am Wochenende wurde an einem Container einer landwirtschaftlichen Genossenschaft eine Türe aufgehebelt. Aus dem Container wurden größere Mengen Pflanzenschutzmittel gestohlen. Hinweise zu den Taten an die Polizei Cochem, Tel.02671-9840. Polizei (…)

Mehr lesen

Auto-Einbrecher festgenommen

In der Nacht zum Dienstag wurden in Pommern/Mosel vier Autos beschädigt. Es wurde jeweils eine Scheibe eingeschlagen, anschließend wurde erfolglos versucht, die Fahrzeuge zu starten. Zeugen teilten später mit, dass drei junge Männer mit einer Axt im Dorf unterwegs waren. Im Rahmen der Ermittlungen wurden noch am gleichen Tag drei junge Männer festgenommen; einer aus einem Moselort, die anderen ohne (…)

Mehr lesen

B 49 – Fahrbahn und Moselradweg zwischen Cochem und Klotten werden erneuert

Ab dem 8. Mai 2017 beginnen die Arbeiten zum Ausbau des Radweges zwischen Cochem und Klotten. Die Bauarbeiten werden in mehreren Teilabschnitten ausgeführt und voraussichtlich im Herbst 2019 abgeschlossen sein.  Während der Bauzeit werden die Radfahrer und Fußgänger ab der Bahnunterführung bei Cochem über den Wirtschaftsweg oberhalb der Bahnlinie bis nach Klotten geführt. Für den Fahrzeugverkehr auf der B 49 (…)

Mehr lesen

Brand eines Heiligenhäuschens

Am Donnerstag wurde der Polizei ein abgebranntes Heiligenhäuschen in der Gemarkung Eulgem gemeldet. Die Gedenkstätte im Distrikt Aderlich wurde durch das Feuer völlig zerstört. Am vergangenen Freitag war das Häuschen noch unversehrt. Die Polizei Cochem hat ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 02671-9840.

Mehr lesen

Einbrüche aufgeklärt

Zu Einbrüchen aus dem Jahr 2016 und 2017 in Tankstellen in Bruttig-Fankel, Auderath und in Gewerbebetriebe in Cochem-Brauheck konnte die Polizeiinspektion Cochem nun zwei Tatverdächtige ermitteln. Eine Spurenauswertung und kriminaltaktische Maßnahmen führten die Polizei zu den beiden aus Polen stammenden Tatverdächtige im Alter von 36 und 27 Jahren. Bei Durchsuchungen in den Kreisen Cochem-Zell und Neuwied konnten Drogen und Beweismittel (…)

Mehr lesen

Brand eines Schuppen auf dem Valwigerberg

Am Ostermontag gegen 20.15 Uhr wurde der Polizei der Brand eines Holzschuppens im Eichenweg gemeldet. Bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei brannte der Schuppen lichterloh. Im und neben dem Schuppen waren landwirtschaftliche Fahrzeuge und Geräte gelagert. Der Schuppen brannte völlig ab, die gelagerten Gegenstände zerstört. Die Polizei Cochem hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Hinweise bitte an Tel.02671-9840. Polizei Cochem

Mehr lesen

L 107 – Verstärkung der Stützwand bei Pommern

Außerhalb der Ortslage Pommern in Fahrtrichtung Kail wird die talseitige Stützwand ab der Woche nach Ostern (19. KW) bis ca. Ende August 2017 verstärkt. Während der gesamten Maßnahme ist eine halbseitige Verkehrsführung mittels Ampelanlage geplant.  Dabei wird vor der Verankerung der vorhandenen Stützwand eine Spritzbetonschale herge-stellt, die mit Erdnägeln im rückwärtigen Erdreich verankert wird. Hierzu werden die Erdnägel ca. 5 (…)

Mehr lesen

Schlägerei in der Brückenstrasse

Cochem: Wieder einmal kam es am frühen Samstagmorgen zu einer Schlägerei in der Brückenstraße vor einer Gaststätte. Zu Beginn gab es eine Auseinandersetzung in einer Gruppe Cochemer Bürger mit osteuropäischer Abstammung. Ein 17-jähriger aus einem Eifeldorf wollte schlichten und wurde nun selbst zusammengeschlagen. Er erlitt schwere Verletzungen. Es wurde ein Ermittlungsverfahren gegen einen 27-jährigen Rumänen aus Cochem eingeleitet. Zeugen werden gebeten, (…)

Mehr lesen

Brand von stillgelegten Weinbergsflächen

Am Dienstagnachmittag brach in der Gemarkung Valwig ein Brand in brachliegenden Weinbergsflächen aus. Vermutlich geriet Hecken und Sträucher durch ein außer Kontrolle geratenes Feuer in Brand. Aufgrund der Trockenheit und der Windverhältnisse breitete sich das Feuer schnell auf eine größere Fläche aus. Auch ein angrenzendes Waldgebiet war betroffen. Nach mehreren Stunden gelang es den Feuerwehren aus der Umgebung, unterstützt durch (…)

Mehr lesen

Verkehrsunfälle mit mehreren beteiligten Motorrädern

Am Samstag, den 25. März 2017 ereigneten sich auf der Bundesstraße 407 zwischen Irsch und Vierherrenborn mehrere Verkehrsunfälle mit Motorrädern. Das Kuriosum dabei: Alle Unfälle ereigneten an ein- und derselben Stelle, einer scharfen Linkskurve, ca. einen Kilometer nach dem Ortsausgang Irsch. Die Unfallbeteiligten, zwei Motorradfahrer und eine -fahrerin, blieben hierbei bis auf kleine Blessuren unverletzt, Sachschaden entstand an den beteiligten (…)

Mehr lesen

Zwei Unfälle auf dem gleichen Streckenabschnitt 

Zwei Verkehrsunfälle mit verletzten Personen auf dem gleichen Streckenabschnitt Am Samstagnachmitag kam es im Bereich des „Pichterberges“ von Wittlich nach Minderlittgen zu zwei Verkehrsunfällen mit verletzten Personen. Zunächst wollte ein 75-jähriger PKW-Fahrer in Höhe des Trimm-dich-Pfades nach links in Richtung Hupperath abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 29-jährigen Kradfahrer, der die L 34 in Richtung Wittlich befuhr. Es kam zum (…)

Mehr lesen

Ein Toter bei Verkehrsunfall auf der A 1

Am frühen Freitagmorgen, 24. März, ereignete sich ein folgenschwerer Unfall auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen Wittlich und Hasborn/Eifel. Nach ersten Ermittlungen der eingesetzten Kräfte vor Ort befuhr ein Lkw mit Sattelauflieger die Autobahn aus Richtung Wittlich kommend in Fahrtrichtung Koblenz auf dem rechten Fahrstreifen, als ein Pkw im Steigungsbereich in den Sattelauflieger auffuhr. Der Pkw-Fahrer verstarb noch an (…)

Mehr lesen