Auto mit drei Toten in Tiefgarage entdeckt

In Eislingen im Landkreis Göppingen ist am Donnerstag ein Auto mit drei Leichen entdeckt worden. Die Polizei vermutet eine Beziehungstat. In einer Tiefgarage im baden-württembergischen Eislingen sind am Donnerstag drei Leichen in einem Auto gefunden worden. Die Kriminalpolizei und die Staatsanwaltschaft ermitteln wegen des Verdachts auf ein Tötungsdelikt. Das teilte das Polizeipräsidium Ulm mit. Drei Tote in Eislingen – Polizei (…)

Mehr lesen

Bundesweiter Rückruf – Wagner warnt vor eigener Pizza

Die Nestlé Wagner GmbH, Nonnweiler, warnt vorsorglich vor dem Verzehr von „Original Wagner Piccolinis“ der Sorte Tomate-Mozzarella. Von dem Rückruf betroffen sind die Produkte mit der Chargennummer 72297017L2. Diese Nummer befindet sich auf der Seitenlasche der Verpackung. Der Produktrückruf betrifft ausschließlich „Original Wagner Piccolinis“ der Sorte Tomate-Mozzarella, bei denen in Produkten der genannten Charge der Verdacht auf Glas-Fremdkörper besteht. Alle (…)

Mehr lesen

Mann entführt fünfjährige Tochter und droht sie zu töten

Ein 39-jähriger Mann soll in Kaiserslautern seine fünfjährige Tochter entführt und damit gedroht haben, sich und das Kind umzubringen. Nach stundenlanger Fahndung konnte er gefasst werden.   Fünfjährige entführt  Am Mittwochvormittag holte der Mann seine Tochter aus einer  Kindertageseinrichtung in Kaiserslautern ab. Mit unbekanntem Ziel fuhr er mit der Fünfjährigen davon. Der 39-Jährige soll gedroht haben sich und das Kind (…)

Mehr lesen

Häftling missbraucht JVA-Angestellte und tötet sich selbst

In Delmenhorst durfte ein Gefangener seine Familie besuchen. Bei dem Ausgang missbrauchte er eine JVA-Angestellte. Anschließend beging er Suizid. Ein Strafgefangener hat bei einem begleiteten Ausgang eine Bedienstete der Justizvollzugsanstalt (JVA) Lingen missbraucht und sich anschließend das Leben genommen. Die Frau sei in medizinischer und psychologischer Behandlung, teilte das niedersächsische Justizministerium mit. Demnach ereignete sich der Fall in Delmenhorst bei Bremen. (…)

Mehr lesen

Airbus lässt Kerosin über der Pfalz ab

Wegen technischer Probleme hat ein Flugzeug 40 Tonnen Kerosin über dem Pfälzerwald (Rheinland-Pfalz) abgelassen. Bei der Maschine handelte es sich nach um einen Airbus A380 der Lufthansa. Die Piloten von Lufthansa-Flug LH 440 auf dem Weg nach Houston (USA) bemerkten kurz nach dem Start am Dienstagmorgen um 10.16 Uhr Probleme mit dem Fahrwerk und entscheiden sich zur Rückkehr nach Frankfurt. (…)

Mehr lesen

Sanitäter düsen mit Sirene durch die Stadt – Aus Spaß !

Zwei Rettungssanitäter aus Stuttgart sind ihren Job los, weil sie während ihrer Arbeitszeit „zum Spaß“ mit Blaulicht und Sirene durch die Stadt gerast sind. Zu allem Übel filmten die beiden jungen Männer ihre Aktion auch noch und streamten das Video live bei Facebook. Über die Beweggründe, die beiden Sanitäter zu dieser Aktion getrieben haben, kann man nur rätseln. Die jungen (…)

Mehr lesen

Rettungsgasse rettet Leben – Polizei Rheinland-Pfalz startet Verkehrsoffensive

Es ist Alltag auf deutschen Straßen: Ein Verkehrsteilnehmer verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug und landet in der Leitplanke. Jetzt zählt jede Minute: Rettungsfahrzeuge müssen schnellstmöglich zum Unfallopfer gelangen. Doch immer öfter versperren Fahrzeuge den Weg. Dabei ist die Bildung einer Rettungsgasse bei Schrittgeschwindigkeit und Stau für Verkehrsteilnehmer Pflicht. Die Polizei Rheinland-Pfalz informiert deshalb nicht nur über das richtige Verhalten (…)

Mehr lesen

Bonn-Zentrum: Radfahrer angefahren – Polizei bittet um Hinweise nach Verkehrsunfallflucht

Bonn  – Am Mittwoch, den 11.10.2017, soll ein bislang unbekannter Fahrer eines weißen Lkw eine Verkehrsunfallflucht begangen haben, nachdem er einen Radfahrer auf der Endenicher Straße angefahren hatte. Der 26-jährige Radfahrer befuhr nach derzeitigem Sachstand gegen 08:30 Uhr die Endenicher Straße in Fahrtrichtung Viktoriabrücke. Ein weißer Lkw berührte während des Überholvorganges den Zweiradfahrer, so dass dieser zu Fall kam und (…)

Mehr lesen

Darknet-Kinderschänder – Ermittler suchen in der Weser

Was hat der Kinderschänder von Hannover noch zu verbergen? Nach der Verhaftung von Christian J. (24.) wegen schweren sexuellen Missbrauchs seiner 4-jährigen Stieftochter sucht die Polizei in der Weser nach Beweisen.  Die Beamten haben etwa drei Stunden lang nach Beweismitteln gesucht. Die Suche steht im Zusammenhang zu dem Fall um den mutmaßlichen Kinderschänder. Wir stehen noch am Anfang unserer Ermittlung (…)

Mehr lesen

Mädchen (7) stirbt auf dem Flug nach München

München – Es war ein absoluter Albtraum, den Hunderte Passagiere auf einem Flug von Dubai nach München erlebten: In einem A380 verlor nämlich ein kleines Mädchen den Kampf gegen den Tod. Wie die Bild berichtet, war die Emirates-Maschine um 8.50 Uhr in Dubai gestartet. Nicht mal eine Stunde später spielte sich an Bord das Drama ab: eine Siebenjährige verlor das Bewusstsein. „Das Kind (…)

Mehr lesen

Fahndung nach Kinderschänder erfolgreich

Wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern fahndeten Staatsanwaltschaft und Bundeskriminalamt (BKA) mit Bildern des Opfers nach einem unbekannten Tatverdächtigen. Die Suche war erfolgreich. Der Verdächtige wurde  in Niedersachsen festgenommen. Mutter und Tochter sowie Großeltern meldeten sich auf einer Polizeistation und zeigten ihn an. Der Täter soll das Mädchen laut Generalstaatsanwaltschaft von Oktober 2016 bis Juli 2017 mehrmals (…)

Mehr lesen

Sex-Ferkel onaniert mitten im Fernbus – Festnahme

Berlin – Auf der Fahrt von Berlin nach Leipzig ist ein 18 Jahre alter Mann vorläufig in Gewahrsam genommen worden, nachdem er im Bus vor allen Mitreisenden onaniert hatte. Das berichtet die „Märkische Allgemeine“. Kurz nachdem sie Berlin verlassen hatten, begann er, an sich herumzuspielen. Die Mitfahrer, unter denen sich auch viele Kinder befanden, informierten den Busfahrer, der daraufhin die Polizei (…)

Mehr lesen

Mehrere LKW ineinander verkeilt: Vollsperrung auf der A3 wird noch Stunden dauern

Ein schwerer Unfall auf der A3 bei Theilheim im Landkreis Würzburg sorgt aktuell für eine Vollsperrung der Autobahn in Richtung Frankfurt. Laut Polizei mussten fünf LKW, die in den Unfall verwickelt waren, abgeschleppt werden. Sie waren zum Teil ineinander verkeilt. Da die Umleitungsstrecken bereits überfüllt sind, bittet die Polizei darum, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Besonders der Verkehr auf der (…)

Mehr lesen

Vorsicht, Abzocke übers Telefon

Kriminelle wählen massenhaft deutsche Telefonnummern an – und lassen es nur kurz klingen. Wer die Nummern zurückruft, riskiert hohe Kosten. Immer mehr Menschen sind von diesen sogenannten Ping-Calls betroffen. Das Handy klingelt nur einmal, vielleicht auch gar nicht. Angezeigt wird ein Anruf in Abwesenheit. Wer jetzt aus Neugier zurückruft, erlebt bei seiner nächsten Telefonrechnung eine böse Überraschung: Bei diesen Anrufen (…)

Mehr lesen

Angebliche Anrufe von Vodafone – Vorsicht ist geboten

Uns erreichen mehrere Meldungen, das es vermehrt zu Anrufen von „angeblichen“ Vodafone Mitarbeitern kommt. Im Gespräch wird man unter anderem auch nach dem Kundenpasswort gefragt. Gebt diese und auch andere sensible Daten niemals am Telefon weiter. Vodafone hat auf Nachfrage bestätigt, das es sich bei diesen Anrufen um einen sogenannten „Phishingversuch“ handelt. 01734060332 – dies ist eine der Rufnummern die für (…)

Mehr lesen

Gift-Erpresser Jochen S. hat gestanden

Gift-Erpresser Jochen S.hat gestanden. Der 53-Jährige hatte Deutschlands größten Lebensmittel-Ketten gedroht, Gift in Babynahrung zu mischen. Um ein Exempel zu statuieren, hatte Jochen S. bereits fünf Gläschen in einem Supermarkt in Friedrichshafen vergiftet. Die Polizei nahm den Fall sehr ernst, fahndete europaweit und schlug am Freitagnachmittag nach einer Foto-Fahndung zu. Ein Spezialkommando fasste den Mann im baden-württembergischen Ofterdingen, wie „Bild“ berichtete. (…)

Mehr lesen

Haftbefehl gegen tatverdächtigen Erpresser erlassen

Der mutmaßliche Erpresser hat bei der gestrigen Vorführung beim Amtsgericht Ravensburg die im Haftbefehlsantrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg genannten strafrechtlichen Vorwürfe eingeräumt. Darüber hinaus gab der 53-Jährige vor dem Haftrichter an, keine weiteren vergifteten Lebensmittel in den Handel gebracht zu haben. Gegen den mutmaßlichen Erpresser wurde die Untersuchungshaft angeordnet und der Mann in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Polizeipräsidium Konstanz  

Mehr lesen

Babybrei-Erpresser verhaftet

Konstanz – 220 Ermittler der SoKo „Apfel“ jagten den Babybrei-Erpresser, Hinweise aus der Bevölkerung führten am Freitag zu einem Verdächtigen, der noch am Abend verhört wurde. Die Ermittler gehen jetzt davon aus, dass sie den Täter haben! Bei dem Mann handelt es sich um einen 55-jährigen Deutschen. Laut Polizei Konstanz und Staatsanwaltschaft Ravensburg ist er „dringend tatverdächtig“, fünf mit Ethylenglykol vergiftete Gläser (…)

Mehr lesen