Flugverkehr in Berlin-Tegel eingestellt

Berlin – am Berliner Flughafen Tegel ist am Samstagvormittag ein Verdächtiger herrenloser Koffer entdeckt worden. Nach Angaben der Bundespolizei wurde das Gepäckstück am Terminal B entdeckt. Der Flugverkehr wurde kurzzeitig eingestellt, konnte aber rasch wieder anlaufen. Laut einer Sprecherin der Berliner Polizei sind Spezialisten unterwegs um den Koffer zu untersuchen. Der Bereich wurde abgesperrt. Der Polizei Einsatz dauert an. Mehr (…)

mehr ...

Anklage gegen mutmasslichen Taliban 

Die Bundesanwaltschaft hat am 18. April 2017 vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Koblenz Anklage gegen den 21-jährigen afghanischen Staatsangehörigen Khan A. erhoben. Der Angeschuldigte ist hinreichend verdächtig, sich als Mitglied an der ausländischen terroristischen Vereinigung „Taliban“ beteiligt (§§ 129a, 129b StGB) und gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz (§ 22a Abs. 1 Nr. 6 KrWaffKontrG) verstoßen zu haben. Darüber hinaus ist er wegen (…)

mehr ...

Warnung vor Strudelpudding

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor dem Verzehr verschiedener Strudelpuddings der Ravensburger Firma Omira. Es könnten Metallteilchen darin stecken. In einem einzelnen Becher sei ein kleines Metallteilchen auf der Oberfläche des Puddings gefunden worden, hieß es vom Hersteller. Eigenen Angaben zufolge nahm die Molkerei die betreffenden Produkte aus dem Verkauf. Betroffen seien verschiedene Studelpuddingsorten der Marke Omira mit (…)

mehr ...

Brutale Selbstjustiz: Frau entführt 19-Jährigen – SEK-Einsatz

Landshut – Brutale Selbstjustiz: Um Geld einzutreiben, hat eine 29-jährige Landshuterin einen 19-jährigen Bekannten entführt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, schuldete der Mann der Frau einen niedrigen vierstelligen Betrag. Um diesen zurückzubekommen, fuhr die Frau am Mittwochabend mit zwei Männern zur Wohnung des 19-Jährigen. Da er nur einen Teil zurückzahlen konnte, zwangen die drei den Mann mit vorgehaltener Waffe (…)

mehr ...

Festnahme wegen des Anschlags in Dortmund 

Die Bundesanwaltschaft hat heute (21. April 2017) den 28- jährigen deutschen und russischen Staatsangehörigen Sergej W. durch Beamte der GSG 9 der Bundespolizei im Raum Tübingen vorläufig festnehmen lassen. Der Beschuldigte steht in dem Verdacht, am 11. April 2017 den Anschlag auf den Mannschaftsbus des Fußballvereins Borussia Dortmund verübt zu haben. Ihm wird daher versuchter Mord, Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion sowie (…)

mehr ...

21-jährige Frau aus Rockenhausen vermisst

Seit Anfang März ist eine 21-jährige Frau aus Rockenhausen wie vom Erdboden verschluckt. Trotz intensiver Ermittlungen hat die Polizei keinerlei Anhaltspunkte zum Aufenthaltsort der jungen Asylbewerberin – die Beamten bitten um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Polizei Westpfalz fahndet derzeit nach der 21-jährigen Tara Heydari, die seit Anfang März vermisst wird, und bittet die Bevölkerung um Unterstützung. Derzeit gibt es (…)

mehr ...

Kleinflugzeug explodiert und in Supermarkt gestürzt

Flugzeug explodiert In der Nähe von Lissabon stürzte ein Kleinflugzeug in einen Lidl-Supermarkt. Die Maschine war zuvor in der Luft explodiert. Wie lokale Medien berichten, ist derzeit noch unklar, wie viele Verletzte es gibt. An Bord des Flugzeugs sollen Medienberichten zufolge ein Pilot und drei Passagiere gewesen sein. Mehrere Fahrzeuge stehen in Flammen. Auf Videos sind hohe Rauchsäulen zu sehen. (…)

mehr ...

Gefahr durch Glassplitter! Arzneimittelhersteller ruft Hustensaft zurück

Der Arzneimittelhersteller Tetesept Pharma ruft vorsorglich einen Hustensaft mit Haltbarkeitsdatum Februar 2020 zurück. Bei der Abfüllung des "Tetesept Hustensafts alkohol- und zuckerfrei 2,33g/100ml Flüssigkeit Größe 140 Gramm" könnten Glassplitter in die Flaschen geraten sein, teilte eine Unternehmenssprecherin am späten Donnerstagabend mit. Bundesweit seien etwa 31.000 Flaschen mit der Chargennummer 794418 betroffen. Die Nummer ist auf der Unterseite der Verpackung und auf dem (…)

mehr ...

Einbrecher mit 20 Kilogramm Döner-Fleisch erwischt

Die Polizei in Krefeld berichtet über die Festnahme einen 34-jährigen Diebes. Er war in eine Dönerfabrik eingebrochen und hatte unter anderem 20 Kilo Döner-Fleisch herausgeschleppt. In der Nacht zum Dienstag (11. April 2017) nahm die Polizei einen 34-jährigen Mann fest, der zuvor in eine Dönerfabrik an der Dießemer Straße eingebrochen war. Gegen 3:40 Uhr hebelte der 34-Jährige eine Seitentür des (…)

mehr ...

Positive Meldung im Fall der beiden vermissten Mädchen aus Morbach

Im Laufe des gestrigen Tages (13.04.2017) konnten die beiden vermissten 13- und 14-jährigen Mädchen, Laura N. und Daniela S., aus Morbach (Rheinland-Pfalz) wohlbehalten angetroffen werden. Laura N. konnte schon am späten Vormittag vom Jugendamt in Obhut genommen werden. Zu diesem Zeitpunkt war der Aufenthaltsort ihrer Begleiterin noch nicht bekannt. Aufgrund der polizeilichen Fahndung und der Veröffentlichung von Fotos der beiden (…)

mehr ...

24-Stunden „Speed Marathon“ 2017

Polizeien in ganz Europa machen sich bereit für ihren diesjährigen "Speed Marathon" am Mittwoch, 19. April 2017. Die 24-stündige Verkehrssicherheitskampagne ist Teil der TISPOL-Woche mit dem Schwerpunkt "Überhöhte Geschwindigkeit". Auch die rheinland-pfälzische Polizei unterstützt die Kampagne. TISPOL ist eine Vereinigung der Verkehrspolizeien in den EU-Ländern und in Norwegen und der Schweiz. Das Ziel des Zusammenschlusses ist die europaweite Reduzierung von (…)

mehr ...

Erklärung zur Übernahme der Ermittlungen wegen des Anschlags vom 11. April 2017 auf den Mannschaftsbus des Fußballvereins Borussia Dortmund

Die Bundesanwaltschaft hat gestern (11. April 2017) um 23.20 Uhr die Ermittlungen wegen des Anschlages auf den Mannschaftsbus des Fußballvereins Borussia Dortmund übernommen. Am 11.04.2017 wurde ein Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus des Fußballvereins Borussia Dortmund verübt. Die Mannschaft von Borussia Dortmund befand sich zu diesem Zeitpunkt auf ihrem Weg ins Stadion. Als der Bus die Wittbräucker Straße 563 passierte, detonierten (…)

mehr ...

Polizei prüft Bekennerschreiben auf islamistischen Hintergrund / Anschlag in Dortmund

Nach dem Anschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund prüfen die Ermittler derzeit einen islamistischen Hintergrund. Laut Focus sollen Passagen aus dem Bekennerschreiben darauf hindeuten. Die Ermittler halten es aber für möglich, dass die Täter eine falsche Spur legen wollten. Medienberichten zufolge wird in dem Schreiben jedoch Bezug auf den Anschlag des  Berliner Weihnachtsmarkts und den Einsatz der deutschen Tornado-Kampfflugzeuge (…)

mehr ...

Terrorverdächtiger hatte russische Botschaft im Visier / Festnahme in Leipzig

Der bei einem Anti-Terror-Einsatz in einer Flüchtlingsunterkunft bei Leipzig gestellte Mann soll einen Anschlag auf die russische Botschaft in Berlin geplant haben. Das teilte die zuständige Dresdner Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Bei dem Verdächtigen handele es sich um einen 24-jährigen Marokkaner. Er befinde sich seit Samstag im Polizeigewahrsam. Haftbefehl sei bislang nicht erlassen worden. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der (…)

mehr ...

Europaweite Kontrollwoche in der Binnenschifffahrt

Im Zeitraum vom 3. April 2017 bis 9. April 2017 führten die Mitgliedsstaaten des Netzwerkes AQUAPOL eine europaweite Kontrolle auf den Binnenwasserstraßen durch. Deutschlandweit beteiligten sich neben Rheinland-Pfalz auch die Wasserschutzpolizeien aus Hessen und dem Saarland an den Kontrollen. Neben der Überprüfung der geltenden Sicherheitsbestimmungen für die Binnenschifffahrt lag ein weiterer Schwerpunkt der durchgeführten Kontrollen wieder auf der Bekämpfung der (…)

mehr ...

Rückruf von DM Seife gefährliches Bakterium

Karlsruhe – Seit knapp drei Wochen wird der dmBio Baby-Fruchtbrei zurückgerufen – jetzt trifft es auch noch eine Seife. Sie kann möglicherweise ein fieses Bakterium enthalten.Die Drogeriekette DM ruft aktuell die „Balea Cremeseife Buttermilk & Lemon 500 ml“ in Flaschen zurück. Das teilt das Unternehmen mit. Betroffen sind ausschließlich die Chargen 637541 und 637542 mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.2019. Diese Angaben (…)

mehr ...