3 jähriger von Auto überrollt. Autofahrer flüchtet.

Ein dreijähriger Junge ist am Donnerstagabend in München von einem Auto überrollt und schwer verletzt. Ein Mann hatte mit seinem SUV wenden wollen und den kleinen Jungen mit seinem Kinderfahrrad auf einer Verkehrsinsel übersehen.Wie die Polizei mitteilt, hatte ein 66-Jähriger am Wendehammer in Obersendling versucht seinen Pkw zu wenden. Dabei übersah er den Dreiährigen, der auf seinem Kinderfahrrad auf einer (…)

Mehr lesen

Online Umfrage der TU Dortmund

„Das Institut für Journalistik der TU Dortmund führt aktuell eine Befragung zur Nutzung von lokalen Onlinemedien durch. Da auch wir gern mehr über unsere Leserinnen und Leser, ihre Erwartungen und Qualitätsurteile erfahren würden, freuen wir uns über Ihre Teilnahme! Die Befragung dauert ca. 10 Minuten und wird selbstverständlich anonym ausgewertet. Besten Dank für’s Mitmachen! Hier geht’s zum Online-Fragebogen: https://ww2.unipark.de/uc/prmhring_TU_Dortmund_Institut_f_/954a/ Wir (…)

Mehr lesen

Waren Rückruf – Salmonellen-Gefahr: Salami-Sticks Classic

Salmonellen in Salami gefunden Wegen Salmonellen-Verdachts haben mehrere Supermärkte das Produkt „Salami-Sticks-Classic“ zurückgerufen. Das hat der Hersteller Mar-Ko Fleischwaren mitgeteilt. Demnach sind bei einer Rohwaren-Kontrolle Salmonellen gefunden worden, die gesundheitliche Beschwerden hervorrufen können.   Diese Produkte sind betroffen „Salami-Sticks Classic“ in der 100g-Packung und der Bezeichnung „Jeden Tag“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 06.09.2017 und 07.09.2017. Das Produkt wurde bei Bünting angeboten. (…)

Mehr lesen

Schwester Ewa muss ins Gefägniss

Frankfurt/Main – Die wegen Zuhälterei, Menschenhandel und Körperverletzung angeklagte Rapperin bekam heute ihr Urteil. Zudem ging es auch um den Vorwurf der Steuerhinterziehung. Seit dem 8. Juni steht sie vor Gericht. Zum Auftakt des Prozesses gestand Schwesta Ewa, die Mädchen geschlagen zu haben. Alles Weitere sei in gegenseitigem Einverständnis zustande gekommen. Die jungen Frauen hätten sich freiwillig bei ihr gemeldet (…)

Mehr lesen

Bei Hitze solltest Du nicht volltanken…

Gerade bei den momentanen sommerlichen Temperaturen sollten Autofahrer vorsichtig sein, wenn es ans Tanken geht! Viele machen dabei nämlich einen verbreiteten Fehler, der im schlimmsten Fall sogar in einem Autobrand enden kann. Automatischen Tankstopp beachten Es empfiehlt sich, gerade bei wärmeren Temperaturen den Tank nicht bis zum Rand mit Benzin zu füllen, rät der der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS). Besonders wenn (…)

Mehr lesen

Gemeinsam gegen Hass und Hetze im Netz

Zweiter bundesweiter Aktionstag zur Bekämpfung von Hasspostings Wiesbaden – Im Internet sind Bedrohungen und Nötigungen, aber auch Verunglimpfungen und Volksverhetzungen bis hin zu Aufrufen zu Straftaten weit verbreitet. Solche Hasskriminalität im Netz vergiftet das gesellschaftliche Klima und kann zur Radikalisierung von Einzelnen oder auch Gruppen führen. Hetzparolen im Internet missbrauchen und untergraben das Verständnis von Meinungsfreiheit. Denn Meinungsfreiheit endet dort, (…)

Mehr lesen

Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz zu Rock am Ring: Reale Erkenntnisse statt Schreibfehler waren Auslöser für Evakuierung

#Mainz – Nicht ein Schreibfehler löste die Evakuierung des Festivalgeländes aus. Ursache waren tatsächliche Bezüge eines Festival-Mitarbeiters in den islamistischen Bereich. Im Rahmen einer Personenkontrolle durch die Polizei wurde ein Mitarbeiter des Festivals überprüft, dessen beim Veranstalter angegebener Name von seinen realen Personalien abwich. Erst bei der Überprüfung der realen Personalien wurde ein islamistischer Bezug festgestellt, welcher zur Evakuierung des (…)

Mehr lesen

offizielle Pressemitteilung zur Schießerei in Unterföhring

München: Am Dienstag, 13.06.2017, kam es gegen 08.20 Uhr zu einem Polizeieinsatz im Bereich des S-Bahnhofes in Unterföhring. Einsatzgrund war eine Schlägerei, die laut Mitteiler in der S-Bahn S 8 (von Ismaning kommend) stattfand. Zu dem Einsatz fuhren daraufhin sowohl Beamte der PI 26 als auch der Bundespolizei. Als eine Streife der PI 26 mit zwei Polizeibeamten am Einsatzort eintraf, (…)

Mehr lesen

Festnahme des mutmaßlichen Betreibers einer großen deutschsprachigen Darknet-Plattform und Beschlagnahme des Servers der Plattform

In einem Ermittlungskomplex der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main – Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) – und des Bundeskriminalamts (BKA) u. a. wegen des Verdachts des unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln und Waffen über eine deutschsprachige Darknet-Plattform, haben Beamte des BKA mit Unterstützung von Spezialkräften der Bundespolizei am Abend des 8. Juni 2017 in Karlsruhe einen 30-jährigen Beschuldigten aus Karlsruhe festgenommen (…)

Mehr lesen

Zivilcourage kann jeder – auch DU !

„Was geht's mich an?", „Was kann ich schon tun?" und: „Gibt es da nicht andere, die für so etwas zuständig sind?" Es sind immer die gleichen Fragen und Einwände, mit denen sich "Gaffer" oder "Weggucker" rechtfertigen, die – untätig – Zeuge einer Straftat geworden sind. SICHERLICH:  Gleichgültigkeit, Bequemlichkeit und ein (allenfalls von Sensationsgier unterbrochenes) Desinteresse am Schicksal des Nächsten sind (…)

Mehr lesen

Frau von Kuh getötet 

Zwei 70-jährige Frauen aus dem Bezirk Kitzbühel unternahmen am 07.06.2017 gegen 14:00 Uhr – mit ihren Hunden – eine Wanderung im Kranzhorngebiet im Gemeindegebiet von Erl.Sie gingen von der Schutzhütte Kranzhorn-Alm weg und beabsichtigten auf dem Wanderweg in Richtung Bubenau weiter zu gehen. Dazu querten die Frauen ein eingezäuntes Weidestück, in diesem 10 Mutterkühe mit ihren 8 Kälbern weideten. Eine (…)

Mehr lesen

Rückruf bei Rossmann: Giftige Inhaltsstoffe in Tee entdeckt

Rossmann ruft Kräutertee zurück! Betroffen ist der Pfefferminztee der 'Marke King’s Crown'. Kunden sollten den Tee mit der Nummer L-Nr.: 4516-02578, L-Nr. 5016-02578 und L-Nr. 0317-03675 unter keinen Umständen trinken. Der Kräutertee enthält sogenannte Tropanalkaloide – giftige Inhaltsstoffe, die zu Benommenheit, Kopfschmerzen, Übelkeit, Änderung der Herzfrequenz und auch Halluzinationen führen können. Die Symptome der Vergiftung treten zwischen fünf bis dreißig Minuten nach dem Verzehr auf. Was muss (…)

Mehr lesen

Hinschauen und helfen – Zivilcourage ist immer Thema!

Eine Fußgängerzone am späten Abend, nur wenige  Menschen sind noch unterwegs. Plötzlich wird eine junge Frau von zwei Männern angegriffen, sie fordern ihre Handtasche und reißen daran.  Ein Pärchen steht in der Nähe, traut sich jedoch nicht, einzugreifen. Die Männer können die Tasche entreißen, in dieser befinden sich  Bargeld und ein Handy. Die junge Frau kommt neben dem finanziellen  Schaden (…)

Mehr lesen

Rock am Ring 2017 / Polizeibericht

In der Zeit vom 02.-04.06.2017 fand die Festivalveranstaltung "Rock am Ring" am Nürburgring statt. Die Anreise der ca. 87.000 Festivalbesucher erfolgte bereits in der Mehrheit am 31.05.2017 und 01.06.2017. Am Freitag, 02.06.2017 kam es aufgrund einer terroristischen Gefährdungslage zur Unterbrechung des Spielbetriebs und Räumung des Festivalgeländes. Nachdem das Gelände mit negativem Ergebnis durchsucht wurde, konnte der Festival-Bereich wieder an den (…)

Mehr lesen

Erste Zusammenfassung der Geschehnisse auf RAR 2017 mit Videolink

08.55 Uhr Durchsuchungen auf Festivalgelände laufen weiter Nach der Unterbrechung des Musikfestivals „Rock am Ring“ wegen eines Terroralarms hat die Polizei am frühen Morgen die Durchsuchungen des Geländes fortgesetzt.  Das teilten Sprecher der Polizei Koblenz und des rheinland-pfälzischen Innenministeriums mit. Wann die Entscheidung über Fortsetzung oder endgültigen Abbruch des Festivals am Nürburgring in der Eifel fällt, ist noch unklar. Landesinnenminister Roger Lewentz (…)

Mehr lesen