DTM am Nürburgring 2017 – Polizei ist mit Verlauf sehr zufrieden.

Nürburgring  – Das gesamte Wochenende kann durch die Polizei Adenau wie folgt zusammengefasst werden: Die diesjährige DTM am Nürburgring verlief gesamt ohne besondere Vorkommnisse.

Bereits im Vorfeld der Veranstaltung reisten die ersten Motorsport Fans zum Nürburgring.

Gute gelaunte Fans, typisches Eifelwetter und ein tolles Rahmenprogramm, so konnte man den Nürburgring in den vergangenen Tagen erleben.

Die Anreise verlief an allen Veranstaltungstagen reibungslos. Lediglich bei der Abreise am Sonntag nach Veranstaltungsende des Hauptrennens kam es zu Verkehrsbehinderungen auf den Hauptabfahrtsstraßen, jedoch konnten durch Verkehrsregelungsmaßnahmen Staus mit überlangen Wartezeiten vermieden werden.

Die Polizei musste sich lediglich um eine Straftat kümmern, hierbei kam es zu einem Diebstahl aus Zelt eines Campers, hier hatten es die Täter auf das Bargeld abgesehen.

Weiterhin mussten im Umfeld der Veranstaltung gesamt 10 Verkehrsunfälle aufgenommen werden, wobei hierbei 3 Personen leicht verletzt wurden und ein Kradfahrer schwer aber nicht lebensgefährlich (Knochenbrüche) verletzt wurde.

Polizeipräsidium Koblenz


 

Teile es jetzt mit Deinen Freunden !