Einbruchserie in Grafschaft-Nierendorf

Bad Neuenahr-Ahrweiler  – In den frühen Morgenstunden des Mittwoch, 20.09.2017, gegen 03.00 Uhr, kam es in Nierendorf zu mehreren Einbrüchen beziehungsweise Einbruchversuchen in Wohnhäuser. Kurz vor drei Uhr war ein Hausbewohner wach geworden, weil er merkwürdige Geräusche an der Haustür vernommen hatte.
Bei der Nachschau stellte er im Wohnzimmer einen fremden Mann fest, der unmittelbar die Flucht ergriff, als er des Hausbewohners ansichtig wurde.

Die sofort verständigte Polizei der Kreisstadt fahndete mit den verfügbaren Kräften nach dem Täter, der jedoch unerkannt entkommen konnte. Wenige Stunden später stellten dann noch weitere Nierendorfer fest, dass sie in der Nacht ungebetenen Besuch gehabt hatten. Insgesamt drangen der oder die Täter in drei Häuser ein, bei einem vierten blieb es beim Versuch. Nach Auswertung der gesicherten Spuren ist davon auszugehen, dass der Täter oder die Täter jeweils durch die Haustüren in die Anwesen eindrangen.

In zwei Häusern erbeuteten sie Bargeld, Handys und Schmuck; in dem Haus, wo sie vom Eigentümer überrascht wurden, ergriffen sie ohne Beute die Flucht. Nach Angaben des Zeugen, der den Täter gesehen hat, wird dieser wie folgt beschrieben:

Südländischer Typ 
Schwarze Haare 	
Männlich, ca. 175cm groß 
Kräftige bis sportliche Figur 
Dunkle Hose, dunkle Schuhe, schwarze Bomberjacke

Diese Form des Wohnungseinbruchdiebstahls ist im Dienstgebiet der PI Bad Neuenahr-Ahrweiler bisher eher die Ausnahme gewesen, auch kam es dabei noch zu keiner Auseinandersetzung mit den Tätern, dennoch sollte man sich auch in dieser Hinsicht vorsehen und sein Haus nachts entsprechend sichern, das heißt, die Haustüre ordnungsgemäß abschließen und die Rollladen im Erdgeschossbereich herunterlassen. Hinweise bitte an die Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler


 

Teile es jetzt mit Deinen Freunden !