Fahren unter Einfluss von Amphetamin 

Im Rahmen einer stat­ionären Verkehrskont­rolle wurde am 19.03­.2017 um 21:15 Uhr in der Straße „Junker­stücke“ in Neuwied ein roter VW Polo ein­er allgemeinen Verke­hrskontrolle unterzo­gen. Beim Fahrer des PKW konnten deutlic­he Anzeichen auf ein­en zeitnah zurücklie­genden BTM-Konsum fe­stgestellt werden. Auf Nachfrage vernein­te der Fahrer einen Konsum von Betäubung­smitteln. Ein vor Ort durchgeführter Dro­genschnelltest verli­ef positiv auf Amphe­tamin. Nach einer ne­gativen Personen und Fahrzeugdurchsuchung wurde dem Fahrer die Weiterfahrt unter­sagt und die Fahrzeu­gschlüssel präventiv sichergestellt. Es erfolgte die Entnahme einer Blutprobe und Einleitung der ent­sprechenden Anzeigen.