Flugunfall eines Hubschraubers mit zwei Leichtverletzten

Am 25.03.2018 um 18:19 Uhr wurde der Polizei eine Außenlandung eines Hubschraubers zwischen Koblenz-Güls und Winningen gemeldet. Vor Ort wurde ein auf der Seite liegender Hubschrauber auf freiem Gelände festgestellt. Die beiden Insassen hatten sich bereits aus dem Fluggerät befreit. Nach den ersten Ermittlungen kam es vor Erreichen des Flugplatzes zu einem Motorausfall, sodass durch den Piloten eine Außenlandung durchgeführt wurde.

Nach dem Aufsetzen auf dem Boden kippte der Hubschrauber zur Seite. Beide Insassen wurden leicht verletzt und zur ambulanten Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Hubschrauber entstand Sachschaden. Ein Sachverständiger der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung war vor Ort.

Polizeipräsidium Koblenz


 

Teile es jetzt mit Deinen Freunden !