G20-Gipfel in Bad Neuenahr-Ahrweiler

Die Polizeidirektion Mayen führte den Einsatz in Bad Neuenahr-Ahrweiler mit einer lageangepassten Anzahl von Polizeikräften. Hauptaufgabe war es dabei das Hotel und den unmittelbaren Außenbereich zu sichern. Aus Anlass des G20 Gipfels wurde eine Straße für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Weitergehende Verkehrsstörungen blieben jedoch aus. Die Polizei zieht eine durchweg positive Bilanz. Während der gesamten Einsatzdauer von Mittwoch bis Freitag kam es zu keinen Zwischenfällen oder Störungen. Der gesamte Ablauf verlief problemlos und planmäßig.

Polizei Koblenz