Sattelzug durchbricht Schutzplanke

Koblenz  – Am 11.09.2017 kam es gegen 07:20 Uhr auf der Bundesautobahn 3, Fahrtrichtung Köln, Kilometer 69,500, Gemarkung Dierdorf zu einem Alleinunfall mit einem Sattelzug.
Der 49 jährige türkische Kraftfahrer gab gegenüber den eingesetzten Beamten an, dass ein Insekt durch das geöffnete Fenster der Fahrertür in die Fahrerkabine gelangte und ihn derart irritierte, dass er in der Folge die Kontrolle über seinen Sattelzug verlor, die am rechten Fahrbahnrand befindliche Schutzplanke durchbrach und auf der rechten Fahrzeugseite im Straßengraben zum Stehen kam. Der Sattelzug, der in der Türkei mit dem Ziel NRW losfuhr, war mit Kunststoffrollen beladen.

Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 100000 Euro. Die Bergungsmaßnahmen dauern derzeit noch an.
Der rechte und der mittlere Fahrstreifen sind gesperrt, derzeit 4 Km Rückstau.

Verkehrsdirektion Koblenz

Teile es jetzt mit Deinen Freunden !