Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ Impressum/Datenschutz ]
Aktuelles MYK / KO News

Tötungsdelikt in Koblenz-Neuendorf im Dezember 2017

Aufgrund der intensiven und engagierten Ermittlungen der Kriminalpolizei Koblenz ist es gelungen, in dem Verfahren wegen der Tötung des in Koblenz-Neuendorf lebenden türkischen Staatsangehörigen Servet Kuru einen Beschuldigten zu ermitteln, gegen den dringender Tatverdacht besteht. 

Das Verfahren richtet sich gegen einen 49 Jahre alten deutschen Staatsangehörigen aus Koblenz. Dieser soll bei seinem späteren Tatopfer regelmäßig sogenannte Kräutermischungen erworben haben. Aufgrund der hierdurch entstandenen Kontakte soll ihm bekannt gewesen sein, dass das spätere Opfer über Wertgegenstände und Bargeld verfügt hat. Um diese an sich zu bringen, soll er den Geschädigten in der Zeit zwischen dem 08.12.2017 und 09.12.2017 getötet haben. Der Tatverdacht gegen den Beschuldigten ergibt sich u.a. aus Verbindungen, die zwischen ihm und den entwendeten Gegenständen hergestellt werden konnten, die er in Pfandhäusern versetzt haben soll. Der Beschuldigte bestreitet die Tat.

Wegen des sich aus den bisherigen Ermittlungen gegen den Beschuldigten ergebenden dringenden Tatverdachts und dem bestehenden Haftgrund der Fluchtgefahr hat die Ermittlungsrichterin am heutigen Tag Haftbefehl wegen des Vorwurfs des Mordes und des Raubes mit Todesfolge erlassen, der nunmehr vollstreckt wird. 

Das Verfahren richtet sich gegen einen weiteren, 53 Jahre alten Beschuldigten, bei dem heute ebenfalls durchsucht worden ist. Nachdem sich der gegen ihn bestehende Tatverdacht jedoch nicht weiter bestätigt hat, ist der Beschuldigte aus dem vorläufigen Polizeigewahrsam entlassen worden. 

Weitergehende Angaben zu dem nach dem bisherigen Ermittlungsstand festgestellten Tatabläufen und Beweismitteln können derzeit wegen der dadurch möglichen Gefährdung der Ermittlungen nicht mitgeteilt werden. 

Staatsanwaltschaft Koblenz


 

Da Du diese Meldung bis zum Ende gelesen hast, haben wir eine kleine aber wichtige Bitte an Dich

Vielen Dank dass du Dich für unsere Meldungen interessierst. Blaulicht Report ist nun schon über 5 Jahre am Start und wächst unaufhörlich. Mittlerweile arbeiten über 10 Personen über 20 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche daran Dich mit den wichtigsten Meldungen aus der Region aber auch aus Deutschland zu informieren. Wenn auch Du möchtest dass der Blaulicht Report weiterhin 24/7 Eilmeldungen & alles Wichtige aus der Region berichtet; sei doch so lieb und spende bitte eine Kleinigkeit mit der Du unsere Arbeit unterstützt.

Wir sagen jetzt schon von Herzen Danke. Dein Blaulicht Team

PS: eine steuerlich einwandfrei ausgestellte Quittung/Rechnung ist selbstverständlich kein Problem.

 

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Coyote Ugly Partys

Shadow
Slider

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Wetterwarnungen


Keine Wetterwarnungen für Mayen-Koblenz vorhanden!

Werbung