Verkehrsunfall mit Fußgänger

Dierdorf (ots) – Am 11.05.2018, gegen 17:30 Uhr kam es in der Dierdorfer Poststraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fußgänger. In Höhe des Schützweges wollte der 14-jährige Beteiligte die Straße queren. Der Fahrer einer grauen Mercedes-Benz B-Klasse soll den Fußgänger frontal erfasst haben, wodurch der Jugendliche zu Boden geschleudert wurde. Der Fußgänger zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Der Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle ohne die erforderlichen Feststellungen zu dulden. Laut dem Verletzten wurde der Unfall durch Zeugen beobachtet. Die Polizeiinspektion Straßenhaus bittet die Zeugen sich unter der 02634/9520 oder unter pistrassenhaus.wache@polizei.rlp.de zu melden.

Polizeidirektion Neuwied/Rhein


 

Teile es jetzt mit Deinen Freunden !