Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B49

Koblenz (ots) – Der 60-jährige Fahrer eines VW-Golf befuhr die B49 aus Richtung Montabaur kommend in Fahrtrichtung Koblenz. Aufgrund von durchgeführten Mäharbeiten staute sich der Verkehr auf der Fahrspur in Fahrtrichtung Koblenz, weshalb sich der Fahrer des VW-Golfs entschloss sein Fahrzeug auf der Fahrbahn der B49 zu wenden. Dabei übersah er den entgegenkommenden Mercedes CLA einer 39-jährigen, welcher aus Richtung Koblenz in Richtung Montabaur fuhr Es kam zum Zusammenstoß.

Beide Fahrzeuge kamen im Grünstreifen am rechten Fahrbahnrand zum Stehen,waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 50000 Euro. Die beiden Fahrer der Fahrzeuge wurden leicht verletzt und wurden mittels Rettungsdienst in Koblenzer Krankenhäuser eingeliefert. Die B49 musste für die Rettungsmaßnahmen in Fahrtrichtung Montabaur kurzzeitig gesperrt werden.

Polizei Koblenz


 

Teile es jetzt mit Deinen Freunden !