Verkehrsunfall mit schwer verletzter Fahrradfahrerin

Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Freitag, den 13.04.2018 gegen 18:15 Uhr, der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler einen schweren Verkehrsunfall im Kreisverkehr (Bereich Friedrichstraße/Wilhelmstraße) in Ahrweiler. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass es im vorgenannten Kreisverkehr zu einer Kollision zwischen einer 79-jährigen Fahrradfahrerin und einer 19-jährigen Pkw-Fahrerin kam.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen dürfte davon auszugehen sein, dass die Fahrradfahrerin ihrerseits aus Richtung des Niedertors in den Kreisverkehr einfuhr, während sich die Pkw-Fahrerin aus Richtung Friedrichstraße (L 84) dem Kreisverkehr näherte. Durch den Zusammenstoß erlitt die Fahrradfahrerin derart schwere Kopfverletzungen, so dass sie mittels eines Rettungswagens ins Universitätsklinikum Bonn verbracht werden musste.

Die unfallbeteiligte Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme musste die Fahrbahn im Bereich der Unfallstelle zeitweise vollständig gesperrt werden, da für die Rekonstruktion des Unfallgeschehens auch eine Drehleiter der FFW Ahrweiler eingesetzt wurde.

Zeugen, die weitere Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten,
sich unter der Tel.: 02641/974-0 bei der Polizei Bad Neuenahr-Ahrweiler zu melden.

Teile es jetzt mit Deinen Freunden !