Verkehrsunfall unter Betäubungsmitteleinfluss

Mendig B 262  – Am 28.12.2017, gegen 14.30 Uhr ereignete sich ein alltäglicher Verkehrsunfall auf der B 262 im Bereich von Mendig. An der Auffahrt zur A 61 erkannte ein 25 jähriger Fahrzeugführer ein vor ihm bremsendes Fahrzeug zu spät und fuhr auf ein vor ihm bremsendes Fahrzeug auf.

Es entstand ein Gesamtschaden von ca 5000 Euro. Bei der Überprüfung des den Verkehrsunfall verursachenden Fahrzeugführer fiel dann auf, dass dieser offensichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Vortest bestätigte die dann auch. Zudem fanden die Beamten im Fahrzeug noch eine geringe Menge von Betäubungsmitteln.

Dem jungen Mann wurde nun eine Blutprobe entnommen; die Weiterfahrt untersagt. Er muss sich nun nicht nur wegen der Verursachung des Verkehrsunfalles verantworten; ihn erwartet nun auch ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Polizeiinspektion Mayen


 

Teile es jetzt mit Deinen Freunden !