Verletzter Kradfahrer bei Auffahrunfall

Im Berufsverkehr am Montag kam es in der Dierdorfer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 17-jähriger Kradfahrer zum Glück nur leicht verletzt wurde. Dieser übersah den morgendlichen Stau und fuhr, trotz eingeleiteter Vollbremsung, auf den letzten, im Stau wartendenden Kleintransporter auf.

Durch den Aufprall kam er anschließend mit seinem Krad zu Fall, verletzte sich hierbei aber nur geringfügig am Knie. Zur weiteren Untersuchung wurde er vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand nur geringer Sachschaden.

Polizei Neuwied


 

Teile es jetzt mit Deinen Freunden !