Was tun, wenn ich einen Geisterfahrer sehe…?

Jeder Autofahrer sollte die folgenden Regeln kennen:

 

RECHTS FAHREN UND AUF KEINEN FALL ÜBERHOLEN

Wenn Du eine Geisterfahrerwarnung im Radio hörst, am besten sofort einen Parkplatz oder Rastplatz
ansteuern und auf die Entwarnung warten.

Sollte kein Park- oder Rastplatz in Sicht sein, ganz rechts fahren und auf keinen Fall überholen.
Halte die linke Spur wenn möglich frei, damit der Geisterfahrer dorthin ausweichen kann.

NICHT SO STARK ABBREMSEN

Damit ahnungslose Autofahrer hinter Dir nicht zum Überholen ansetzen, sollte das Tempo nicht zu sehr verringert werden.

Überholen Dich trotzdem ahnungslose Verkehrsteilnehmer, bitte auf die Standspur ausweichen. Wichtig ist, dass der linke Fahrstreifen immer frei ist.

LICHT EINSCHALTEN

Damit Dich der Falschfahrer möglichst früh sehen kann, unbedingt das Abblendlicht (auch bei Tag) anschalten.
Bei Nebel die Nebelscheinwerfer einschalten. Niemals den Geisterfahrer blenden und ihm die Sicht nehmen.
Lichthupe oder Fernlicht daher NICHT benutzen.

GEISTERFAHRER IN SICHTWEITE

Kommt der Geisterfahrer direkt auf Dich zu, solltest Du unbedingt die Geschwindigkeit verringern, ganz rechts fahren (bis auf den Standstreifen, falls vorhanden) und den Warnblinker einschalten. Dem Falschfahrer sollte ein Zusammenstoß so schwer wie möglich gemacht werden.

Auf keinen Fall auf die Überholspur wechseln und Lichthupe geben! Damit wärst Du direkt auf Kollisionskurs und könntest nicht abschätzen, wie der Falschfahrer reagiert und ob er möglicherweise das Steuer verreißt.

Wenn Du in Sicherheit bist und der Geisterfahrer immer noch auf Deiner Strecke ist, verständige sofort
die Polizei – auch im Zweifelsfall ! Der Anruf kann Leben retten… !

 

Teile es jetzt mit Deinen Freunden !

2 Gedanken zu „Was tun, wenn ich einen Geisterfahrer sehe…?

  • 24. Oktober 2016 um 15:33
    Permalink

    Das ist ein Schock für’s Leben.
    Mir passiert auf der Neuwiederbrücke,
    an der Zweigung Koblenz / Andernach.
    Der Falschfahrer kam von Ko .
    Alle Autofahrer vor , hinter und neben mir
    haben hervorragend reagiert . Gottlob nix passiert.
    Aber fahre ich heute diese Strecke , ist sofort das Ereignis wieder im Kopf.

Schreibe einen Kommentar