13-jähriges Mädchen nach Badeunfall verstorben

Köln – Nach einem Badeunfall am Mittwochabend (2. Juni) in einer Kiesgrube im Stadtteil Rath/Heumar ist ein 13 Jahre altes Mädchen trotz der eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen am Vormittag im Krankenhaus verstorben. Das Kriminalkommissariat 11 hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen bislang nicht vor.