Aktuelles COC / WIL News

2 Verkehrsunfälle mit verletzten Personen durch Missachtung der Vorfahrt

Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Cochem ereigneten sich am Wochenende zwei Verkehrsunfälle mit verletzten Personen. In beiden Fällen wurden die Unfälle durch Missachtung der Vorfahrtsregelung verursacht.

Am Freitag, dem 07.07.19, gegen 09.30 Uhr, befuhr ein 60jähriger Pkw-Fahrer aus dem Kreis Cochem-Zell die B 49 von Ediger-Eller kommend in Rtg. Bremm. Im Einmündungsbereich B 49/Moselweinstraße in Ediger-Eller kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 78jährigen aus dem Kreis Cochem-Zell, welche von der Moselweinstraße nach links in die B 49 einbiegen wollte und die Vorfahrt des 60jährigen missachtete. Beide Fahrzeugführer wurden durch den Zusammenstoß schwer verletzt und mussten durch das DRK in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. An beiden Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Ebenfalls die Vorfahrt missachtete ein 47jähriger Pkw-Fahrer aus Hanau am Samstag, dem 08.06.19, gegen 09.59 Uhr, in Cochem, als er die Straße „Im Brühl“ befuhr und nach rechts auf die B 49 in Rtg. Ernst abbiegen wollte. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem bevorrechtigten Pkw eines 67jährigen aus Ennepetal, welcher die B 49 aus Rtg. Klotten kommend in Rtg. Ernst befuhr. Der Fahrer aus Ennepetal wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. An den Pkw entstand Sachschaden.

Polizeiinspektion Cochem

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Werbung