Aktuelles MYK / KO News

Alkohol und Betäubungsmittel auch schon tagsüber

Gegen 16.00 Uhr überprüften die Beamten einen 29 jährigen Führer eines Kleinkraftrades und erkannten drogentypische Ausfallerscheinungen. Die Vortests reagierten postiv auf die Stoffgruppen THC und Amphetamin. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, ein Strafverfahren eingeleitet.

Gegen 18.50 Uhr fiel dann in Polch eine 32 jährige Fahrzeugführerin auf, die offensichtlich zuviel Alkohol genossen hatte. Eine Überprüfung zeigte ein Ergebnis von 0,99 Promille. Auch hier wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Kurz nach 19.00 Uhr stand dann auch ein 24 jähriger Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln,als er in Mayen überprüft wurde. Nach der Entnahme einer Blutprobe blieb das Fahrzeug vor Ort stehen. Ein Strafverfahren wird eingeleitet. Konsumutensilien fanden die Beamten zudem noch.

Alkoholisierte bzw. unter Betäubungsmittel stehenden Fahrzeugführer sind überproportional an schweren Verkehrsunfällen beteiligt. In der nun wieder beginnenden Faschingssession wird sich die Polizei Mayen dem Phänomen besonders widmen.

Polizei Mayen


 

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Coyote Ugly Partys

Shadow
Slider

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Wetterwarnungen


Keine Wetterwarnungen für Mayen-Koblenz vorhanden!

Werbung