Aktuelles Deutschland News

Autofahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ein 23 jähriger Mann befuhr am 17.08.19 gegen 01:58 Uhr mit seinem Pkw die K32 , aus Richtung Seibersbach kommend, in Richtung Dörrebach. In einer Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab, fuhr parallel zur Fahrbahn über ein Feld, bis er in einem Bachlauf mit einem Baum kollidierte und in einem Graben zu Stehen kam. Der Fahrer des Autos wurde dabei schwer verletzt. Eine Lebensgefahr bestand laut dem Notarzt jedoch nicht. Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Er wurde von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die K32 musste für die Bergungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme komplett gesperrt werden.

Zum Glück für den Fahrer war sein neues Auto mit einem automatischen Notrufsystem ausgestattet. Dieses setzte nach dem Unfall einen Notruf ab. Der Fahrer selbst war nicht mehr in der Lage zu sprechen. Durch das Notrufsystem konnte das Auto geortet werden. Von der Fahrbahn aus, war der Pkw nicht zu sehen. Zur Klärung der Unfallursache wurde dem Fahrer eine Blutprobe entnommen. Am Pkw entstand Totalschaden (Schadenshöhe ca. 20000EUR).

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Hauptsponsor / Partner

Werbung

Werbung

Werbung