Betrunkener leistet Widerstand - Blaulicht-Report
Aktuelles MYK / KO News

Betrunkener leistet Widerstand

Koblenz-Innenstadt  – Am 29.07.2017, gg. 05.37 Uhr wurde die Polizei zur Unterstützung des Rettungsdienstes zum Münzplatz angefordert. Dort wollte man sich um einen hilflosen, stark betrunkenen 22jährigen Mann aus der VG Rhein-Mosel kümmern.
Der Mann wollte sich jedoch weder behandeln, noch in ein Krankenhaus bringen lassen. Da er aber nicht mehr in der Lage war selbständig zu gehen, war eine ärztliche Untersuchung geboten. Als er durch die Polizeibeamten in Richtung des Rettungswagens begleitet wurde, sperrt er sich dagegen und wurde verbal aggressiv.
Zudem macht er wiederholte Anstalten, sich der Maßnahme zu entziehen und fuchtelt mit den Armen. Um Angriffe und ein Fliehen zu verhindern, wurde die Person gefesselt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,03 Promille. Aufgrund seines Verhaltens wurde eine Verbringung ins Gewahrsam notwendig.
Dort erfolgte auch eine ärztliche Untersuchung und ein Bereitschaftsrichter ordnete die Ingewahrsamnahme bis zur Ausnüchterung an. Im Gewahrsam kam es erneut zu Widerstandshandlungen des Beschuldigten, der sich wieder gegen Maßnahmen sperrte. Weiterhin wurden die eingesetzten Polizisten von ihm beleidigt.

Der Beschuldige muss jetzt mit einer Anzeige wegen Widerstand und Beleidigung und einer Rechnung für die „Übernachtung“ bei der Polizei rechnen.

Polizeipräsidium Koblenz

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Coyote Ugly Partys

Shadow
Slider

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Wetterwarnungen


Keine Wetterwarnungen für Mayen-Koblenz vorhanden!

Werbung