Aktuelles Deutschland News

Boxer Markus Beyer ist tot

1999 holte er erstmals den Weltmeistertitel im Supermittelgewicht,
insgesamt gelang ihm das dreimal. Mit 47 Jahren ist Markus Beyer in Berlin gestorben.

Der ehemalige Boxweltmeister Markus Beyer ist tot. Nach Angaben des MDR starb er am Montag im Alter von 47 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit in einem Berliner Krankenhaus.

1999 wurde Beyer erstmals Weltmeister im Supermittelgewicht mit einem Sieg über den Briten Richie Woodhall. Der Kampf fand im englischen Telford statt. Mit seinem Sieg war Beyer der dritte deutsche Boxer nach Max Schmeling und Ralf Rocchigiani, der den Titel im Ausland holte.

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Coyote Ugly Partys

Shadow
Slider

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Wetterwarnungen


Keine Wetterwarnungen für Mayen-Koblenz vorhanden!

Werbung