Aktuelles Deutschland News

Geiselnahme im Jugendamt

 

Ein Angestellter des Jugendamts in Pfaffenhofen wird mit einer Waffe bedroht. Die Polizei ist mit einem Großeinsatz vor Ort. 

 Pfaffenhofen – Die Polizei ist am Montagmorgen mit einem Großaufgebot ins Landratsamt des Landkreises Pfaffenhofen an der Ilm geeilt. Im dortigen Jugendamt wird ein Angestellter laut Polizei von einem Täter mit einer Waffe bedroht. Nähere Einzelheiten sind nach Angaben eines Polizeisprechers bisher nicht bekannt. 
  • Geiselnahme in Pfaffenhofen an der Ilm: Im Jugendamt soll ein Täter einen Angestellten mit einer Waffe bedrohen.
  • Mit welcher Waffe genau der Täter den Angestellten oder die Angestellte bedroht, ist nicht klar.
  • Anwohner werden gebeten, den Bereich rund um die Ingolstädter Straße zu meiden.

UP DATE:

10.02 Uhr: Bei dem Geiselnehmer handelt es sich wohl um einen Vater, dem das Sorgerecht für sein Kind entzogen worden war.

9.56 Uhr: Laut Donau Kurier soll der Täter eine Sachbearbeiterin in seiner Gewalt haben. Offenbar ist ein Sorgerechtsstreit Auslöser für die Tat.

9.54 Uhr: Im Moment ist ein Spezialeinsatzkommando der Polizei unterwegs nach Pfaffenhofen an der Ilm. Es soll versuchen, Kontakt zu dem Täter aufzunehmen.

9.51 Uhr: Der Bereich rund um das Jugendamt ist großräumig abgesperrt. Das Jugendamt befindet sich in der Nähe des Landratsamtes.

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Coyote Ugly Partys

Shadow
Slider

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Wetterwarnungen

Wetterwarnungen für Mayen-Koblenz

Werbung