Aktuelles Deutschland News

Legendärer Fußball-Manager gestorben

Rudi Assauer soll einem Bericht der“Bunte“ zufolge im Alter von 74 Jahren gestorben sein. Der legendäre Fußball-Manager lebte in den vergangenen Jahren zurückgezogen von der Öffentlichkeit. Er war an Alzheimer erkrankt.

Die „Bunte“ zitiert seine ehemalige Lebensgefährtin Beate Schneider: „Rudi ist heute Nachmittag gestorben. Es ist traurig, aber auch eine Erlösung für ihn. Wir sind alle wahnsinnig traurig.“

Assauer wurde vor allem durch seine Zeit als Schalke-Manager zur Legende. Von 1981 bis 1986 sowie von 1993 bis 2006 leitete er die Geschicke des Vereins und führte die Königsblauen zu großen Erfolgen wie dem Gewinn  des Uefa-Pokals.

2012 wurde die Alzheimer-Erkankung Assauers bekannt. Bereits sein Bruder Lothar hatte unter der Erkankung gelitten und war im Alter von 81 Jahren daran gestorben.

In einem „Bild“-Interview erklärte Assauer einst: „Mein Hirn, die Rübe da oben, funktioniert nicht mehr. Es wird ja nicht besser, eher schlechter. Ich muss mich damit abfinden. Verdammte Hacke!“

Assauer war zweimal verheiratet und hinterlässt zwei Töchter. Von 2000 bis 2009 war er zudem mit der Schauspielerin Simone Thomalla liiert.

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Coyote Ugly Partys

Shadow
Slider

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Werbung