Aktuelles News Weltweit

Mehr als 150 Tote bei Anschlägen in Sri Lanka

Bei einer Serie von Explosionen in Kirchen und Hotels in Sri Lanka sind mindestens 156 Menschen getötet worden. Unter den Opfern seien auch 35 Ausländer, sagte ein Polizeivertreter. Hunderte weitere Menschen wurden verletzt. Stunden nach sechs nahezu zeitgleichen Explosionen wurden zwei weitere Anschläge gemeldet.

Mindestens 64 Menschen wurden laut dem Polizeivertreter bei Explosionen in drei Luxushotels und der St.-Antonius-Kirche in Colombo getötet. Mindestens 67 weitere starben in der St.-Sebastian-Kirche im nahe von Colombo gelegenen Touristenort Negombo.

25 weitere wurden in einer Kirche in Batticaloa im Osten des Landes getötet. Hinter den Explosionen an zwei Kirchen steckten möglicherweise Selbstmordattentäter. Mehr als 300 Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwebten in Lebensgefahr.

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Werbung

Werbung

Impressum

BLAULICHT-REPORT

CU Entertainment & Gastro GmbH
Myriam Beckmann
Ostbahnhofstr. 20
56702 Mayen

Telefon: 02651 / 701157
E-Mail: info@cu-gastro.com
Amtsgericht Koblenz – HRB 23748
Geschäftsführer: Myriam Beckmann
Ust.ID: DE 291470353