Aktuelles News NR / AK

Nach Rempler fehlt Geld im Portmonee

Am Dienstagmorgen, gegen 10.00 Uhr, betätigte eine Verkehrsteilnehmerin in Neuwied in der Bahnhofstraße, Höhe DRK-Krankenhaus, einen Parkautomaten. Dabei hielt sie ihr Portmonee in der Hand. Als sie gerade den Parkschein aus dem Automaten zog, wurde sie von hinten angerempelt und das Portmonee fiel zu Boden. Als sie sich umdrehte, erblickte sie zunächst ein etwa 7jähriges Mädchen und direkt danach einen Mann, der ihr Portmonee aufhob und ihr gab. Danach sah sie, wie dieser Mann mit zwei weiteren Männern und dem Kind wegging. Die Frau beschrieb die Männer als Osteuropäer. Später stellte sie fest, dass aus ihrem Portmonee Geld fehlte. Wer kann Hinweise zu diesen Personen machen oder hat ähnliches erlebt oder beobachtet?

Polizeiinspektion Neuwied/Rhein

Hauptsponsor / Partner

Werbung

Werbung

Werbung