Aktuelles News NR / AK

Neuwied – vier Unfallverursacher entfernten sich unerlaubt vom Unfallort

Im Laufe des Wochenendes kam es im Bereich der PI Neuwied zu vier Verkehrsunfällen, nach denen die Verursacher sich unerlaubt von der Unfallörtlichkeit entfernten.

Am 09.08.2019 gegen 15.15 Uhr stieß eine Pkw-Fahrerin in der Niederbieberer Straße gegen eine Grundstücksmauer und fuhr ungeachtet des entstandenen Schadens von 750 Euro fort. Aufmerksame Zeugen merkten sich das Kennzeichen, so dass die 38jährige Unfallflüchtige zügig ermittelt werden konnte.

Ebenfalls am 09.08.2019 zwischen 14:10 und 15.45 Uhr stieß ein vorbeifahrender Pkw auf Hafenstraße gegen einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw Ford und beschädigte dessen Außenspiegel. Der männliche Fahrer soll ausgestiegen sein und sich den verursachten Schaden angesehen haben, ehe er wieder in seinen Pkw stieg und fortfuhr. Auch hier wurde der Unfall von Zeugen beobachtet und der unfallflüchtige Fahrer dürfte zeitnah ermittelt werden.

Am 10.08.2019 um 13:39 Uhr beschädigte eine 71jährige Fahrzeugführerin beim Vorbeifahren auf der Straße Im Wiedtal ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug am Außenspiegel und entfernte sich ebenfalls vom Unfallort. Der verursachte Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt. Die Unfallverursacherin konnte auch hier dank aufmerksamer Zeugen ermittelt werden.

Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte einen im Zeitraum vom 09.08.2019, 14:30 Uhr bis 10.08.2019, 07:30 Uhr auf einem Parkplatz neben der Sparkasse in der Dierdorfer Straße (Hausnummer 62) abgestellten Pkw Volvo. Vermutlich parkte der Unfallverursacher neben dem Unfallgeschädigten und stieß beim Aus- oder Einparken gegen dessen linke Fahrzeugseite, sodass ein Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro entstand.

Die Polizei ist hier noch auf der Suche nach Zeugen und bittet diese, sich bei der Polizei Neuwied unter Tel. 02631 – 8780 oder per E-Mail an pineuwied@polizei.rlp.de zu melden.

Hauptsponsor / Partner

Werbung

Werbung

Werbung