Aktuelles BN / SU News

Radfahrer mit rund 2,5 Promille unterwegs

In den späten Abendstunden des 15.08.2019 kontrollierte eine Funkstreifenwagenbesatzung der Bonner Polizei einen 35-jährigen Radfahrer aufgrund seiner auffälligen Fahrweise: Gegen 23:10 Uhr war der Radler aus Richtung Medinghoven kommen auf der Hauptstraße in Richtung Witterschlick unterwegs. Hier fiel er der Polizeistreife auf, weil er in gut sichtbaren „Schlangenlinien“ unterwegs war und schließlich unvermittelt in Richtung Fahrbahnmitte zog.

Der Fahrer des Polizeiwagens konnte hierbei durch eine Notbremsung den Zusammenprall mit dem Radler vermeiden. Bei der anschließenden Überprüfung des 35-Jährigen ergab ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von rund 2,5 Promille. Daraufhin wurde für den Radler die Entnahme einer Blutprobe angeordnet – die Weiterfahrt wurde dem Radler untersagt.

Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Polizei Bonn
Pressestelle

Hauptsponsor / Partner

Werbung

Werbung

Werbung