Aktuelles BN / SU News

Raub auf Kiosk – Unbekannte drohten mit mutmaßlichen Schusswaffen

Die Bonner Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Männern. Sie sollen am frühen Montagmorgen (04.11.2019) einen Kiosk auf der Konrad-Adenauer-Straße in Niederbachem überfallen haben.

Zur Tatzeit gegen 07:35 Uhr betraten die Männer das Geschäft und forderten unter Vorhalt von mutmaßlichen Schusswaffen die Herausgabe von Bargeld aus einem Tresor. Zuvor hatten sie zwei Passanten vor dem Ladenlokal mit vorgehaltender Waffe aufgefordert, einzutreten. Da der Kiosk über keinen Tresor verfügt, verließen beide die Räume ohne Beute. Zeugen beobachteten, wie beide in einen schwarzen Audi Cabrio stiegen und davonfuhren. Eine sofort eingeleitete Nahbereichs- und Ringalarmfahndung führte nicht zur Feststellung der Tatverdächtigen.

Die beiden unbekannten Männer können auf der Grundlage von Zeugenangaben folgendermaßen beschrieben werden:

Erste Person: Etwa 1,70 m – ca. 16-25 Jahre alt – schlanke Statur – dunkler Hautteint – dunkelbraune bis schwarze Haare – schwarzes Basecap – graue Jacke – schwarze Hose – weiße Turnschuhe – maskiert mit einem schwarzen Tuch.

Zweite Person: Etwa 1,80 m – ca.18-25 Jahre alt – schlanke Statur – dunkler Hautteint – dunkle Augen – sprach akzentfreies Deutsch – schwarz gekleidet – führte eine schwarze Pistole.

Das Kriminalkommissariat 32 hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer die Unbekannten beobachtet hat oder Hinweise zu ihrer Identität geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 zu melden.

Hauptsponsor / Partner

Werbung

Werbung

Werbung