Aktuelles News Weltweit

Schüsse in Utrecht: Drei Tote und fünf Verletzte

Nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht schließt die Polizei neben einem terroristischen Motiv nun auch ein Familiendrama nicht aus. „Es könnte auch sein, dass es eine Beziehungstat ist“, sagte ein Polizeisprecher dem niederländischen NOS Rundfunk. Auf Twitter ließ die Polizei wissen, Spekulationen in den sozialen Medien, dass es neben einem Terrorakt auch ein anderes Tatmotiv geben könnte, könne man nur mit dem Hinweis, dass man im Moment nichts ausschließen könne, beantworten.

Zuvor war ein Augenzeugenbericht bekannt geworden, wonach es der gesuchte mutmaßliche Täter in der Straßenbahn gezielt auf einen Frau abgesehen habe.

Der Chef der niederländischen Anti-Terror-Behörde, Pieter-Jaap Aalbersberg, sagte, derzeit laufe ein großer Polizeieinsatz, um mindestens einen flüchtigen Schützen zu fassen. Ob es sich um mehrere Täter handeln könnte, sei noch unklar. Das Amt des niederländischen Antiterror-Koordinators stellte klar, dass es nur Schüsse in der Straßenbahn gab.

Für Schüsse an weiteren Orten gebe es keine Bestätigung.

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Werbung