Aktuelles Deutschland News

Serie an Bombendrohungen – 5 Justizgebäude evakuiert

Bombendrohungen in Mail-Form: Die Landgerichte in Kiel, Erfurt, Magdeburg und Potsdam sind am
Freitagvormittag geräumt worden. Auch im Landgericht Wiesbaden läuft derzeit ein
Polizeieinsatz wegen eines verdächtigen Gegenstands.

Landgericht Potsdam:
Die Polizei ist im Justizzentrum in Potsdam im Einsatz. Dort ist eine Drohung eingegangen, welche die Explosion eines Sprengsatzes für heute ankündigt. Mittlerweile ist das Gebäude geräumt. Ein Diensthund ist im Einsatz.

Landgericht Magdeburg:
Am Freitagmorgen 0745 Uhr wurde der Polizei eine Bombendrohung im Landgericht in der Halberstädter Straße bekannt. „Durch eine E-Mail an das Landgericht wurde gedroht, dass ein im Gerichtsgebäude versteckter Sprengsatz am 11.01.2019 zur Detonation gebracht werden würde“, heißt es von der Polizei. Der unmittelbare Nahbereich des Gerichtsgebäudes wurde aus Sicherheitsgründen abgesperrt.

Die 40 Mitarbeiter wurden vorsorglich evakuiert. Die Sperrung der Halberstädter Straße wurde um 09.45 Uhr aufgehoben, es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen. Zur Absuche des Gebäude erfolgte der Einsatz eines Sprengstoffsuchhundes. Die Mehrzahl der Räume wurde bereits durchsucht, bisher konnte kein Sprengsatz gefunden werden.

Landgericht Kiel:
Die Bombendrohung gegen das Landgericht zieht ebenfalls eine Straßensperrung nach sich.

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Coyote Ugly Partys

Shadow
Slider

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Werbung