Aktuelles MYK / KO News

Streitigkeiten in der Andernacher Straße

Gegen 21.50 Uhr wurde der Koblenzer Polizei gemeldet, dass sich in der Andernacher Straße mehrere Personen auf der Straße streiten würden und eine der Personen eine Eisenstange in der Hand hätte.

Es wurden mehrere Streifenwagenbesatzungen zur Einsatzstelle entsandt.

Vor Ort konnte festgestellt werden, dass hier acht Personen sehr energisch und lautstark durcheinander brüllten.

Nachdem die Parteien getrennt wurden, konnte ermittelt werden, dass es sich hierbei um familiäre Streitigkeiten handelte.

Eine junge Koblenzerin bat am gestrigen Tag ihre in Beckum lebende Mutter um Hilfe, da sie sich von ihrem Lebensgefährten trennen wollte. Die Mutter machte sich mit fünf weiteren Personen auf den Weg nach Koblenz, um der Tochter Hilfe anzubieten.

Diese lehnte aber nun ab und ging mit ihrem Lebensgefährten davon.

Die angereiste Gruppe folgte dem Paar in der Andernacher Straße.

Der 28-jährige Mann fühlte sich durch die folgende Gruppe bedroht und warf eine Bierflasche nach einem 34-jährigen, traf ihn allerdings nicht. Dieser fühlte sich daraufhin ebenfalls bedroht, nahm ein auf dem Boden liegendes Plastikrohr und ging auf den 28-Jährigen los. Zu einem Schlag kam es jedoch nicht.

Die Streithähne konnten beruhigt werden.

Es wurden Platzverweise erteilt.

Gegen die 28- und 34-jährigen Männer wird wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung ermittelt.

Hauptsponsor / Partner

Werbung

Werbung

Werbung