Aktuelles COC / WIL MYK / KO News

Trunkenheitsfahrt mit anschließendem Verkehrsunfall

Einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Cochem fiel am Samstag, dem 26.10.19, gegen 01.19 Uhr, im Rahmen der Streife ein auffällig langsam fahrender Pkw auf, welcher die L 98 aus Rtg. Briedern in Rtg. Beilstein befuhr. Trotz deutlicher Anhaltezeichen setzte der Fahrzeugführer seine Fahrt fort und bog zunächst auf die K 42 in Rtg. Grenderich ab. Anschließend beschleunigte der Fahrer sein Fahrzeug deutlich und bog in einen linksseitigen Wald- bzw. Weinbergsweg ab. Im weiteren Verlauf der Fahrt kollidierte der Pkw dann frontal mit einer Weinbergsmauer. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw abgestoßen und prallte gegen den hinter ihm fahrenden Funkstreifenwagen. Sowohl der Pkw des Unfallverursachers als auch der Funkstreifenwagen wurden durch den Zusammenstoß beschädigt. Verletzt wurde niemand. Bei dem 55jährigen Fahrzeugführer aus dem Kreis Cochem-Zell wurde eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Hauptsponsor / Partner

Werbung

Werbung

Werbung