Aktuelles News NR / AK

Unfall mit zwei Verletzten, Fahrer musste durch Feuerwehr aus Fahrzeug befreit werden

Neuwied (ots) – Der 19jährige Fahrer eines Pkw Seat befuhr am 13.05.2018 gegen 13.58 Uhr die Gustav-Stresemann-Straße aus Richtung Dierdorfer Straße kommend in Richtung Andernacher Straße. Nach bisherigen Unfallermittlungen übersah der Fahrer des Seat an der Kreuzung zur Peter-Siemeister-Straße den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigen 20jährigen Fahrer eines Pkw Renault, der aus Richtung Unterdorf kam und in Fahrtrichtung Dierdorfer Straße fahren wollte.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß des Seat mit der Fahrerseite des Renault. Der Renault wurde hierdurch so stark beschädigt, dass der im Fahrzeug befindliche, verletzte Fahrer nicht aus dem Fahrzeug aussteigen konnte. Der er Schmerzen im Rückenbereich verspürte, wurde die Feuerwehr hinzugerufen, um den beschädigten Pkw soweit öffnen zu können, dass eine Versorgung des Verletzten problemlos möglich war.

Obwohl der Einsatz der Feuerwehr dramatisch aussah, trug der Fahrer des Seat jedoch vermutlich keine schwereren Verletzungen davon. Der Fahrer des Pkw Renault trug leichte Verletzungen davon. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4500 Euro geschätzt.

Polizeiinspektion Neuwied/Rhein


 

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Coyote Ugly Partys

Shadow
Slider

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Wetterwarnungen


Keine Wetterwarnungen für Mayen-Koblenz vorhanden!

Werbung