Aktuelles MYK / KO News

Wochenendbericht der Polizei Andernach

Andernach (ots) – Verkehrsunfälle

Im Berichtszeitraum ereigneten sich insgesamt 15 Verkehrsunfälle. Verletzt wurde hierbei niemand.

Am 08.02.2019 gegen 20:00 Uhr befuhr ein 52 jähriger Koblenzer mit seinem PKW den Kreisel zur Auf-/Abfahrt B9 in Kettig mit zu hoher Geschwindigkeit und verpasste hierdurch die Ausfahrt in Richtung Mülheim-Kärlich, so dass er in der Folge mit dem in den Kreisel einfahrenden Gegenverkehr kollidierte. Zum Glück wurde hierdurch niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Sonstiges

Am 08.02.2019 gegen 09:05 Uhr konnte im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Ortslage Kruft bei einem 21 jährigem Autofahrer aus dem Kreis Euskirchen drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt. Bei der Durchsuchung des 23 jährigen Beifahrers und seiner mitgeführten Sachen konnten zudem diverse Konsumutensilien, sowie Cannabisreste aufgefunden werden. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Am 08.02.2019 gegen 16:50 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter in der Bahnhofstraße in Andernach von einem Kleiderständer, welcher vor dem Outdoorbekleidungsgeschäft stand, zwei blaue Funktionsjacken. Der ca. 30 jährige Mann, schwarze mittellange Haare, schlankes Erscheinungsbild, entfernte sich anschließend mit dem Diebesgut in Richtung Obere Wallstraße. Die Ermittlungen dauern an.

Am 08.02.2019 gegen 13:35 Uhr konnte im Rahmen einer Verkehrskontrolle in der Ortslage Bassenheim eine 34 jährige Koblenzerin ohne gültige Fahrerlaubnis mit ihrem PKW angetroffen werden. Ihr wurde bereits im letzten Jahr die Fahrerlaubnis entzogen. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Am 09.02.2019 gegen 15:45 Uhr konnte im Stadtgebiet Andernach bei einem 40 jährigen Andernacher während einer Verkehrskontrolle drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt werden. Es ergaben sich Hinweise auf den Konsum von harten Drogen. Es wurde eine Blutprobe entnommen. Da der Beschuldigte zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Polizeiinspektion Andernach

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Werbung

Werbung

Impressum

BLAULICHT-REPORT

CU Entertainment & Gastro GmbH
Myriam Beckmann
Ostbahnhofstr. 20
56702 Mayen

Telefon: 02651 / 701157
E-Mail: info@cu-gastro.com
Amtsgericht Koblenz – HRB 23748
Geschäftsführer: Myriam Beckmann
Ust.ID: DE 291470353