Aktuelles MYK / KO News

Wochenendbericht der Polizei Bendorf

Unfallflucht 1:

Am 18.07.2019 meldet eine Zeugin, dass im Bereich des Parkplatzes Jahnstraße, Bereich Falkenhorst, in Vallendar, eine Straßenlaterne umgefahren wurde. Vor Ort wurden diese Angaben bestätigt durch die Polizei vorgefunden, der genaue Tatzeitraum konnte nicht verifiziert werden.

Unfallflucht 2:

Am 18.07.2019 gegen 15: 30 Uhr, meldeten mehrere Zeugen, dass ein Fahrzeug die Steinstraße, in Bendorf, entgegen gesetzt der Einbahnstraße fährt und dort min. zwei geparkte Fahrzeuge beschädigt haben soll. Im Rahmen der Ermittlungen konnte der vermutliche Unfallflüchtige ermittelt werden. Es handelt sich um einen 82- jährigen aus dem Kreis Westerwald.

Körperverletzung:

Am 18.07.2019, gegen 22:42 Uhr, eskalierte eine verbale Streitigkeit unter Spaziergängern zu einer Körperverletzung. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen soll ein Paar welches in dem Bereich Hüttenstraße ging, zunächst einen verbalen Streit mit einem 18- und dessen 19 – jährigem Begleiter aus Bendorf gehabt haben. Anschließend schlug der 18-jährige auf den 43- jährigen aus Neuwied. Dieser schlug wiederrum auf den 18-jährigen ein.

Fahren ohne Fahrerlaubnis:

Am 19.07.2019 wurde gegen 08:55 Uhr, ein 60- jähriger aus Neuwied, durch eine Streife der Polizei Bendorf kontrolliert. Hierbei ergaben sich Hinweise darauf, dass der 60 – jährige keine Fahrerlaubnis für den gefahrenen Roller hatte. Der Roller wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Besitz von Betäubungsmitteln:

In der Nacht vom 19.07.2019-20.07.2019 wurde im Rahmen einer Kontrolle ein 31-jähriger Radfahrer aus dem Bereich Bendorf kontrolliert. Hierbei konnte bei dem Fahrer ein Joint und eine geringe Menge an Betäubungsmittel fest- und sichergestellt werden. Gegen den 31- jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigung am Fahrzeug, durch versprühen von Farbe:

Am 20.07.2019, im Zeitraum von 07:00- 11:30 Uhr, wurde in der Straße Hanswiesenweg in Bendorf ein geparkter PKW von bisher unbekannten Tätern Graffiti besprüht und auch zerkratzt.

Randalierende Jugendliche:

Am 19.07.2019 meldete ein Anwohner gegen 19:00 Uhr, dass auf dem Kinderspielplatz in der Düppelstraße in Vallendar mehrere Jugendliche Bier trinken, rauchen und auf dem Sonnensegel des Spielplatzes herumlaufen und hüpfen. Bevor die Streife eintraf, waren die Jugendlichen weg. Beschädigt wurde nichts.

Zeugen die Hinweise zu den o. angezeigten Berichten geben können, werden geben sich unter der 0262294020 oder pibendorf@polizei.rlp.de zu melden.

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Werbung

Werbung

Impressum

BLAULICHT-REPORT

CU Entertainment & Gastro GmbH
Myriam Beckmann
Ostbahnhofstr. 20
56702 Mayen

Telefon: 02651 / 701157
E-Mail: info@cu-gastro.com
Amtsgericht Koblenz – HRB 23748
Geschäftsführer: Myriam Beckmann
Ust.ID: DE 291470353