Aktuelles COC / WIL News

Wochenendbericht der Polizei Cochem

Cochem (ots) – Körperverletzungen

Ob es das starke Hungergefühl war, das einen Lkw-Fahrer am Freitagmittag zu einem körperlichen Übergriff brachte, ist für die Beamten der Polizei Cochem bis dato noch unklar. Auf jeden Fall parkte genannter Fahrer eines Sattelzuges zuvor sein schweres Gerät gegenüberliegend einer Imbissbude in der Ortslage Pommern. Hierbei blockierte er jedoch die Zufahrt eines Anwohners. Als dieser den Falschparker bei seiner Rückkehr vom Imbiss auf den Missstand aufmerksam machen wollte, packte der mit Fressalien ausgestattete Lkw-Fahrer den Anwohner am Hals und würgte diesen, um anschließend im Führerhaus in Ruhe seine Mahlzeit zu sich zu nehmen. Bei Eintreffen der Polizei hatte der hungrige Kraftfahrer den Platz bereits verlassen. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Zu einer weiteren Körperverletzung kam es in frühen Morgenstunden des Samstags in der Innenstadt Cochem. Dort wurde gegen 05:45 Uhr, im Bereich der Bernstraße, ein 51-jähriger Cochemer von einer bisher unbekannten Person niedergeschlagen. Die Polizei Cochem bittet um Zeugenhinweise.

Versuchter Einbruch

Am Samstagmittag bemerkte eine Familie im Ortskern von Kaisersesch eine männliche Person, die über deren Balkonbrüstung lugte. Als der Unbekannte, der zuvor den Balkon erklommen hatte, die Personen im Haus bemerkte, ergriff er die Flucht. Bei der späteren Überprüfung des Anwesens stellten die Beamten der Polizei Hebelspuren an mehreren Türen des Anwesens fest. Auffallend am ca. 40-50 jährigen Täter waren, laut Auskunft einer Zeugin, ein graues Sweatshirt mit einer Art Schalkragen und einer diagonal getragenen, kleinen, schwarzen Tasche. Entsprechende Hinweise bitte an die Polizei Cochem.

Motorradunfall

Offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, kam ein 48-Jähriger aus dem Rhein-Sieg-Kreis am Samstagnachmittag am Ortseingang von Möntenich nach links von der Fahrbahn ab. Dort kollidierte er mit der Leitplanke. Hierbei erlitt der Fahrer leichte Verletzungen, das Motorrad jedoch Totalschaden.

Lagerfeuer

Ein Lagerfeuer brachte die Feuerwehr Büchel am Samstagnachmittag auf den Plan. Eine Spaziergängerin bemerkte zuvor ein Lagerfeuer im Waldgebiet zwischen Faid und Büchel und meldete dies über die 112 an die Feuerwehrleitstelle nach Koblenz. Gemeinsam mit einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Cochem konnte vor Ort auch der 38-jährigeVerursacher des Feuers vor Ort festgestellt werden. Dieser hatte mit drei Kindern dort einen kleine Unterstand gebaut und das Feuer entzündet. Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Herbeiführen einer Brandgefahr.

Polizeidirektion Mayen

Werbung

Hauptsponsor / Partner

Coyote Ugly Partys

Shadow
Slider

Jetzt folgen…

Werbung

Ihre Werbung bei uns…

Werbung

Wetterwarnungen


Keine Wetterwarnungen für Mayen-Koblenz vorhanden!

Werbung