Aktuelles Märkischer Kreis

16-17 Jähriger Junge schlägt 14 Jähriger ins Gesicht für Handyraub

 
 

Hemer (ots)

Einer 14-jährigen Schülerin wurde am Freitag kurz nach 14 Uhr auf der Straße In den Weiden das Handy geraubt. Wie das Mädchen es schildert, sprach sie ein schätzungsweise 16- bis 17-jähriger Jugendlicher an, um ihr Smartphone „zu benutzen“. Als sie ablehnte, versuchte er, ihr das Gerät aus der Hand zu reißen. Es kam zu einem Gerangel. Das Mädchen bekam Schläge ins Gesicht und ging zu Boden. Der Unbekannte griff ihr Handy und flüchtete über den Fußweg in Richtung Lamfertstraße. Das Mädchen und ihre Mutter gingen zur Polizei und erstatteten Anzeige. Der Unbekannte ist ca. 1,70 bis 1,80 Meter groß, hat blonde, lockige Haare und eine Knollennase. Er trug eine blaue Daunenjacke und grau-schwarze Jeans. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei verlief ohne Erfolg. Während des Vorfalls passierte eine Frau mit einem kleinen silbernen Wagen die Stelle und fuhr in Richtung Stephanopler Straße. Die Polizei bittet diese Frau oder mögliche andere Zeugen, sich zu melden unter Telefon 9099-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Werbung




Werbung

Werbung

Werbung

Werbung