RLP

Alleinunfall auf der B327

Fahrer des PKW verletzt in Krankenhaus verbracht

Werbung

Verkehrsunfall mit Verletzen
Alleinunfall aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit

Morbach – Am 26.05.2021 ereignete sich gegen 14.35 Uhr ein Alleinunfall, bei welchem der Fahrzeugführer verletzt wurde. Der 25-jährige Fahrer befuhr die B327 von Morbach kommend in Fahrtrichtung Koblenz.

In Höhe der Ortslage Wenigerath verlor dieser im zweispurigen Bereich auf regennasser Fahrbahn aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug.
Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich.
Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu und wurde durch den Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus verbracht.

Am Fahrzeug dürfte wirtschaftlicher Totalschaden entstanden sein. Der Sachschaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag.
Zu Unfallaufnahme musste die Bundesstraße kurzzeitig gesperrt werden.
Hierdurch kam es allerdings nur zu geringen Verkehrsbehinderungen.
Im Einsatz waren die Feuerwehr Morbach, die Straßenmeisterei Bernkastel, der Rettungsdienst und Einsatzkräfte der Polizei Bernkastel-Kues und Morbach.

Täterfestnahme nach Ladendiebstahl und einiges anderes

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"