AktuellesFEATURE NEWSMYK / KONews

Aus Achterbahn gefallen – verstorben

Klotten

Werbung

Klotten – Am heutigen Nachmittag gegen 16:30 Uhr kam es im Wild- und Freizeitpark Klotten zu einem tödlichen Unfall. Eine 57 Jährige Frau aus dem Landkreis St. Wendel ist aus einer fahrenden Achterbahn gefallen. Trotz eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb die Frau vor Ort.
Die polizeilichen Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an.

Im Einsatz befanden sich der Rettungsdienst, Rettungshubschrauber und die Freiwillige Feuerwehr.

Der Freizeitpark in Klotten bleibt laut Homepage morgen Sonntag den 7. August geschlossen

Der Wild- und Freizeitpark Klotten, auch „Klotti-Park“ genannt, liegt an der Mosel und ist vor allem auf Familien ausgerichtet. Zuletzt war hier die Achterbahn „Kuniberts Abenteuer“ eröffnet worden. Eine weitere Achterbahn („Die heiße Fahrt“) aus dem Jahr 2004 ist 550 Meter lang und wird beschrieben als „kurvenreich, maximales Gefälle und bis zu 60 Stundenkilometer schnell“.

Kripo Mayen ermittelt nach tödlichem Achterbahn-Unfall in Klotten

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"