AktuellesFahndungSchleswig-Holstein

Betrug via Internet und Telefon

Falsches Gewinnversprechen

Werbung
 
 

Itzehoe (ots)

Über mehrere Wochen ist es einem falschen Finanzberater gelungen, einen Mann an Gewinnversprechen glauben zu lassen und ihn zu einer Überweisung zu überreden. Letztlich ließ die Zahlungsaufforderung von 6.000 Euro den Geschädigten skeptisch werden.

Ende Februar meldete sich der Geschädigte online bei einem angeblichen Finanzanbieter an und erhielt den Anruf eines Unbekannten, der sich als Finanzberater ausgab. Der Betrüger machte dem Anzeigenden ein Gewinnversprechen und veranlasste ihn zu einer Zahlung von 250 Euro auf ein Konto im Ausland. Am vergangenen Sonntag erhielt der aus dem Itzehoer Umland Stammende erneut diverse Anrufe, in denen man ihn unter Druck setzte und 6.000 Euro verlangte. Im Gegenzug sollte der 46-Jährige mehr als 40.000 Euro in Form eines Gewinns erhalten. Auf die Forderung ging der Geschädigte glücklicherweise nicht ein, so dass er von einem weiteren Schaden verschont blieb.

Die Ermittlungen in dieser Sache hat die Itzehoer Kripo übernommen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"