AktuellesFEATURE NEWSNR / AK

Großbrand in Neuwied – up date Ticker

Rasselsteinerstraße wegen Großfeuer gesperrt

Werbung

Aufgrund eines Brandes ist aktuell die Rasselsteinerstraße voll gesperrt 

Wir bitten sie diesen Bereich weiträumig zu umfahren.
Eine Halle der Firma ASAS auf dem ehemaligen Rasselstein Gelände steht in Vollbrand

 

Update #4  zum Großbrand in Neuwied
 
Der Brand ist unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten werden voraussichtlich noch bis in die Morgenstunden andauern.
Während weitere Kräfte zur Ablösung herangeführt werden, konnten andere Einheiten bereits aus dem Einsatz entlassen werden. 

Update #3 zum Großbrand in Neuwied
 
Großbrand in Neuwied
 
Gegen 18:00 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem Großbrand einer Industriehalle auf dem Rasselstein Gelände in Neuwied alarmiert und sind seit dem im Einsatz. 
Außer einer leicht verletzten Einsatzkraft sind bisher keine Personenschäden zu beklagen.
Der Brand ist unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten dauern an. 
Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung mittels Lautsprecherdurchsagen und Warn-Apps KatWarn und NINA gewarnt. Wegen möglicher Geruchsbelästigung werden Anwohner weiterhin gebeten, Fenster und Türen geschlossen halten. Bei den durchgeführten Messungen wurden keine erhöhten Werte festgestellt. 
 
Aktuell sind Feuerwehren aus den Landkreisen Neuwied, Mayen-Koblenz und dem Westerwaldkreis, das Technische Hilfswerk, sowie die Schnelleinsatzgruppe der Hilfsorganisationen und die Polizei im Einsatz. Die Feuerwehren der Stadt Bonn, der Stadt Koblenz sowie zwei Werkfeuerwehren unterstützen mit Spezialfahrzeugen und Geräten, Insgesamt sind ca. 350 Einsatzkräfte vor Ort. Die Technische Einsatzleitung des Landkreis Neuwied ist im Einsatz. 


Im Bereich der Einsatzstelle ist die L255 zwischen Niederbieber und der B42 voll gesperrt. Um an- und abrückende Einsatzkräfte nicht zu behindern, wird darum gebeten den Bereich weiträumig zu umfahren.

 
Oberbürgermeister Jan Einig und Landrat Achim Hallerbach verschafften sich vor Ort ein Bild von der Lage und bedankten sich bei den eingesetzten Kräften. 


 

Update #2 zum Großbrand in Neuwied:

 
Großbrand in Neuwied
 
Seit dem frühen Freitagabend sind die Feuerwehren bei einem Großbrand einer Industriehalle auf dem Rasselstein Gelände in Neuwied im Einsatz.
Verletzt wurde bisher niemand.
Die Löscharbeiten dauern derzeit weiter an.
Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die Warn-Apps KatWarn und NINA frühzeitig ausgelöst.
In den Bereichen der Stadt Neuwied und Teilen der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach kommt es zu einer Rauchentwicklung und Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten. Parallel laufen Luftmessungen in der betroffenen Region.
 
Aktuell sind Feuerwehren aus den Landkreisen Neuwied, Mayen-Koblenz und dem Westerwaldkreis sowie die Schnelleinsatzgruppe der Hilfsorganisationen im Einsatz.
Insgesamt sind ca. 350 Einsatzkräfte vor Ort.
Die Technische Einsatzleitung des Landkreis Neuwied ist aufgebaut. 


Im Bereich der Einsatzstelle ist die L255 zwischen Niederbieber und der B42 voll gesperrt. Um an- und abrückende Einsatzkräfte nicht zu behindern, wird darum geboten den Bereich weiträumig zu umfahren.

*Warnung*

Aufgrund des aktuellen Brandes halten sie bitte Fenster und Türen im Bereich Niederbieber/Segendorf/Rodenbach/Heddesdorfer-Berg geschlossen !

Im Bereich Neuwied, Rengsdorf, Melsbach kommt es zu einer Rauchentwicklung bei einem ausgedehnten Brand. 
 
Halten Sie die Notrufnummern von Feuerwehr und Polizei für Notrufe frei.
 
Meiden Sie das betroffene Gebiet.
Informieren Sie sich in den Medien, zum Beispiel im Lokalradio.
Umfahren Sie das betroffene Gebiet weiträumig.
Bitte schließen Sie sofort Fenster und Türen. 
 
Schalten Sie Lüftungs- und Klimaanlagen ab.
 
Ermöglichen Sie den Rettungskräften ungehinderten Zugang zum Einsatzgebiet!
 
Informieren Sie Ihre Nachbarn und leisten Sie bei Bedarf Hilfe!
 
Halten Sie die Notrufnummern von Feuerwehr und Polizei für Notrufe frei.


 

Wir berichten …

 
 
——

Blaulicht Report auf YouTube – Brand HB Industriehafen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"