AktuellesMünchenNews

Festnahme nach exhibitionistischer Handlung

Haidhausen

Werbung

Am Mittwoch, 25.08.2021, gegen 02:30 Uhr, hielt sich ein 36-jähriger mit Wohnsitz in München an der Trambahnhaltestelle Max-Weber-Platz auf. Dort ging ein 53-Jähriger, ebenfalls mit Wohnsitz in München, auf den 36-Jährigen zu und sprach ihn an, ob er sexuelle Handlungen mit ihm ausüben möchte. 

Dabei zeigte der 53-Jährige dem 36-Jährigen sein Geschlechtsteil. Der 36-Jährige lehnte die Anfrage ab. Der 53-Jährige entfernte sich daraufhin. 

Kurz darauf fuhr eine Polizeistreife vorbei und wurde vom 36-Jährigen auf den Sachverhalt angesprochen. Diese ließ über die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums München eine Sofortfahndung veranlassen. Nur wenige Minuten später konnte dadurch der Tatverdächtige in der Nähe angetroffen und vorläufig festgenommen werden. 

Er wurde nach Beendigung der Anzeigenaufnahme und der erkennungsdienstlichen Behandlung wieder entlassen. Er wurde wegen der exhibitionistischen Handlung angezeigt. 

Das Kommissariat 15 hat die Ermittlungen übernommen.

Ähnliche Artikel