AktuellesDeutschlandNews

Feuerwehr rettet Waschbär aus Kanalschacht

Zwar etwas nass aber augenscheinlich gesund, machte sich das Tier aus dem Staub

Werbung

Herford – Um ca. 09:15 Uhr wurde die hauptamtliche Wache der Feuerwehr Herford am Donnerstagmorgen, 15.04.2021, zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert.
In der Straße “Im Ortfelde” im Ortsteil Eickum war Mitarbeitern einer Kanalbaufirma während Arbeiten am Regenwasserkanal ein Waschbär in einem Schacht aufgefallen.
Um sicherzustellen, dass das Tier nicht eingeschlossen oder verletzt ist, wurde kurzerhand die Feuerwehr gerufen.

Nach Rücksprache mit dem zuständigen Jagdpächter und mit ein wenig Improvisation und einem zweckentfremdeten Tragetuch gelang es uns schließlich, den Waschbären zum Verlassen seines Unterschlupfs zu bewegen.
Zwar etwas nass aber augenscheinlich gesund, machte sich das Tier aus dem Staub und verschwand im Garten eines benachbarten Hauses.
Da aktuell die Wurfzeit bei den Waschbären beginnt, war ein Einfangen des Tieres keine Option, denn vielleicht ist dort in der Nähe ja Waschbärnachwuchs zu versorgen.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"