MYK / KO

Feuerwehreinsatz anlässlich eines Brandes in Firmengebäude

Werbung
Müllenbach / Kreis Ahrweiler  – Einen Schaden im geschätzten 5-stelligen Bereich verursachte ein Brand in einem Fleischereibetrieb am Abend des 10.05.2021 in Müllenbach. Durch die schnellstmögliche professionelle Brandkontrolle konnte der Schaden begrenzt und die Gefahr für umliegende Gebäude und Waldgebiete abgewendet werden. Hierzu trugen die freiwilligen Feuerwehren aus Müllenbach, Nürburg, Meuspath, Quiddelbach, Barweiler und Adenau Hand in Hand mit 40 Atemschutzträgern zur direkten Brandherdbekämpfung bei. Die medizinische Versorgung der Feuerwehrkräfte wurde durch vor Ort vorgehaltenes Rettungspersonal gesichert.

Arbeitskräfte der Firma waren nicht vor Ort, sodass diesbezüglich keine Gefahr bestand. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand ebenfalls nicht.

Nach der Löschung war der Job für einige der 56 Feuerwehrkräfte jedoch nicht vorbei. Um keine Gefahr mehr für die Müllenbacher Bürger aufkommen zu lassen, wurde eine Brandwache eingerichtet.

Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Toter bei Wohnungsbrand

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"